1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Initiatorin, Motor und Sprecherin

  8. >

Fairtrade-Steuerungsgruppe: Margret Dieckmann-Nardmann verabschiedet

Initiatorin, Motor und Sprecherin

Ostbevern

Schon während ihrer Tätigkeit in der katholischen Kirchengemeinde hatte sich Margret Dieckmann-Nardmann dem fairen Handel aktiv zugewandt und dann die Fairtrade-Steuerungsgruppe in der Bevergemeinde mit aufgebaut sowie aktiv begleitet. Nun wurde sie verabschiedet.

Von und

Margret Dieckmann-Nardmann hat ihr Amt als Sprecherin der Fairtrade-Steuerungsgruppe in neue Hände übergeben. Bürgermeister Karl Piochowiak bedankte sich mit Blumen für das langjährige Engagement der Ostbevernerin. Foto: Gemeinde Ostbevern

Sie war Initiatorin, Motor und Sprecherin der Ostbeverner Fairtrade-Steuerungsgruppe. Jetzt hat Margret Dieckmann-Nardmann ihre Sprecherin-Funktion in neue Hände gegeben. Diese Aufgabe wird nun von Ulla Zumhasch übernommen.

Bürgermeister Karl Piochowiak bedankte sich im Rahmen einer kleinen Zusammenkunft bei Margret Dieckmann-Nardmann für ihr langjähriges Engagement in Bezug auf den fairen Handel. Schon während ihrer Tätigkeit in der katholischen Kirchengemeinde hatte sich die Ostbeveranerin diesem Thema aktiv zugewandt und dann die Steuerungsgruppe in der Bevergemeinde mit aufgebaut sowie aktiv begleitet. Mit viel persönlichem Einsatz hat sie dazu beigetragen, dass die Gemeinde 2013 mit dem Titel „Fairtrade-Gemeinde“ ausgezeichnet werden konnte und diesen Titel, der alle zwei Jahre erneuert werden muss, bis heute tragen darf.

Im Bewusstsein vieler angekommen

Seitdem fungierte sie auch als Sprecherin der Gruppe. Doch jetzt ist für sie der Zeitpunkt gekommen, die Geschicke des Teams in neue Hände zu legen. „Der Fairtrade-Gedanke ist inzwischen im Bewusstsein vieler Ostbevernerinnen und Ostbeverner angekommen und das war die Absicht“, sagte sie zum Abschied im Gespräch mit Bürgermeister Karl Piochowiak.

Die Ostbeverner Fairtrade-Steuerungsgruppe bildete sich vor etwa acht Jahren und ist eine Gruppierung ehrenamtlich aktiver Bürgerinnen und Bürger, die mit öffentlichkeitswirksamen Aktionen für den Kauf und die Verwendung fair gehandelter Produkte sowie einen gerechten Handel sensibilisiert. So wurde zum Beispiel in diesem Jahr eine Fairtrade-Fotoausstellung im Ortskern gezeigt oder mit Ständen auf dem Wochenmarkt für einen „fairen“ Start in den Tag geworben. Unterstützt wird die Steuerungsgruppe außerdem von der Wirtschaftsförderin der Gemeinde, Yvonne Ganzert.

Bei der Verabschiedung der Fairtrade-Sprecherin drückte Bürgermeister Karl Piochowiak seine Wertschätzung für das Wirken Dieckmann-Nardmanns aus: „Du hast Dich mit Herzblut und sehr viel persönlichem Einsatz dafür verwendet, den Fairtrade-Gedanken in Ostbevern zu verankern und das ist Dir hervorragend gelungen. Ich danke Dir ganz herzlich für Deine Tatkraft. Es braucht Akteure wie Dich, wenn man Wege der Veränderung einschlagen will.“

Wer sich ebenfalls in der Fairtrade-Steuerungsgruppe engagieren möchte, ist jederzeit willkommen, heißt es seitens der Gemeinde. Die Gruppe freut sich über neue Mitstreiterinnen und Mitstreiter. Weitere Informationen sind im Rathaus Ostbevern unter

 0 25 32/82 35 erhältlich.

Startseite
ANZEIGE