1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Keine Plastikbeutel in den Biomüll

  8. >

Kontrollen der AWG noch bis zum 11. Juni

Keine Plastikbeutel in den Biomüll

Ostbevern

Weiter wird in Ostbevern der Inhalt der Biotonnen von der AWG kontrolliert. Zumeist sind es Plastiktüten, die gefunden werden, obwohl sie in der braunen Tonne nicht zu suchen haben.

Daniela Allendorf

Dieser Inhalt wurde mit gelb bewertet: Die so genannten kompostierbaren Tüten dürfen im Kreis Warendorf nicht über die Biotonne entsorgt werden. Foto: AWG

Bereits seit Mitte April sind die Kontrolleure der Abfallwirtschaftsgesellschaft im Kreis Warendorf in der Bevergemeinde unterwegs (WN berichteten). Bei dem Blick in die inzwischen 1112 kontrollierten Tonnen sind die Mitarbeiter auf der Suche nach sogenannten Störstoffen. Und sie sind fündig geworden. Insgesamt 218 Tonnen hätten einen gelben oder gar einen roten Anhänger bekommen, heißt es im Bürgermeisterbericht von Karl Piochowiak im Rahmen der Ratssitzung.

Dabei sei aufgefallen, dass es zumeist Plastiktüten seien, die fälschlicherweise in der Biotonne landen würden. Darunter auch sehr häufig die Beutel aus sogenannten „biologisch abbaubaren Wertstoffen“. Doch genau diese Exemplare haben in der Biotonne nichts zu suchen, auch wenn sie als „kompostierbar“ verkauft werden, dürfen sie im Kreis Warendorf eben nicht in die Biotonne wandern. Der Grund: Sie würden sich im Verrottungsprozess des Kompostwerks nicht zersetzen.

Anja Beiers (Grüne) regte an, ob die Gemeindeverwaltung in diesem Zusammenhang mit den Supermarktbetreibern in der Bevergemeinde sprechen könne, damit diese die Tüten aus dem Programm nehmen. Bürgermeister Karl Piochowiak nahm den Vorschlag gerne auf.

Die letzte Kontrollaktion der AWG findet am 11. Juni statt. Bis dahin werden noch einmal die Tonnen kontrolliert die in den ersten Runden einen roten oder gelben Anhänger hatten.

Startseite