1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Klimaschutz braucht breite Basis

  8. >

Bürgerumfrage läuft noch bis zum 31. August

Klimaschutz braucht breite Basis

Ostbevern

Die Beteiligung an der Bürgerumfrage im Rahmen der Fortschreibung des Klimaschutzkonzeptes ist gut. Aber, sie könnte noch besser sein – so die Halbzeitbilanz. Vor allem bei den Jugendlichen hoffen die Initiatoren auf noch mehr Beteiligung. Mit der Befragungen sollen die Weichen für weiterreichende Klimaschutzmaßnahmen in Ostbevern gestellt werden.

Von Daniela Allendorf

Windkraft ist eine Möglichkeit des Klimaschutzes – doch in Ostbevern will man noch viel mehr als das bisher in Sachen Klimaschutz Erreichte. Deswegen läuft in diesen Wochen eine Bürgerumfrage zu dem Thema. 600 Ostbeverner haben bisher teilgenommen und es sollen noch viel mehr werden. Foto: dpa

Sehr deutlich wurde der Weltklimarat in seinem jüngsten Bericht. Die jüngsten Veränderungen des gesamten Klimasystems sind beispiellos, heißt es von dem Fachgremium. Dass Ostbevern in Sachen Klimaschutz auf einem guten Weg ist, beweist die Gemeinde seit Jahren – immer wieder belegt durch verschiedene Auszeichnungen wie zuletzt den European Energy Award (EEA), der der Bevergemeinde einmal mehr in Gold verliehen wurde.

Doch das reicht den Ostbevernern nicht aus – was sich auch jüngst im Antrag der Grünen widergespiegelt hat (WN berichteten). Doch alle Kraftanstrengungen der Politik sind auch auf eine breite Basis zu stellen. „Es muss aus der Bevölkerung kommen“, ist auch Ulrike Jasper, in der Gemeindeverwaltung für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig, überzeugt.

Damit das gelingt, hat die Gemeinde im Rahmen der Fortschreibung des Klimaschutzkonzeptes in Zusammenarbeit mit dem Planungsbüro „energielenker“ eine Bürgerumfrage initiiert, die seit knapp vier Wochen läuft. Zeit eine Zwischenbilanz zu ziehen: Rund 600 Ostbeverner haben bisher teilgenommen. Auf den ersten Blick eine recht ordentliche Beteiligung. Im Vergleich zur Einwohnerzahl, müsste aber noch mehr drin sein, so die Erwartungen im Rathaus. Gerade bei den Jugendlichen erhoffe man sich eine größere Bereitschaft zum Mitmachen.

Rund 60 junge Menschen haben sich bisher die Zeit genommen, den Fragenkatalog zu bearbeiten. „Vielleicht liegt es an den Ferien, dass man da nicht so recht Lust hat, sich mit der Materie zu beschäftigen“, mutmaßt Ulrike Jasper und hofft auf die Zeit nach der Sommerpause. Bereits vor den Ferien waren die Schüler über die Schulen aufgerufen worden, an der Umfrage teilzunehmen. Eventuell soll es jetzt zu Schuljahresbeginn noch einmal eine Erinnerung per Mail für die Jugendlichen geben. Denn die Befragung läuft noch bis zum 31. August – allerdings auch mit der Option auf Verlängerung.

Rund 500 Bürger nutzten zur Teilnahme das Online-Formular, das einfach über den QR-Code – man findet ihn auch auf den Bannern, die an der der Ecke Bahnhofstraße/Grevener Damm oder in Brock stehen – zu erreichen ist. Aber auch über die Homepage der Gemeinde gelangt man über die Startseite zum Fragenkatalog. Doch nicht nur online ist die Teilnahme möglich. „Einige Bögen sind auch schon in Papierform bei uns eingegangen“, berichtet Jasper, die sich für die nächsten drei Wochen noch viele weitere Teilnehmer wünscht. Denn „je mehr Menschen mitmachen, desto stärker ist das Meinungsbild“, sagt sie.

Die Papierexemplare liegen für Interessierte zur Mitnahme im Rathaus aus und können in Ruhe zu Hause ausgefüllt werden. Anschließend sind sie in den Briefkasten des Rathauses einzuwerfen. Wer weder einen Internetanschluss hat noch ins Rathaus kommen kann, der kann bei Lambertus Borgmann, im Rathaus für die Klimaschutzumfrage zuständig, unter 0 25 32/ 82 88 einen Fragebogen anfordern.

Durchschnittlich zehn Minuten Zeit müssen die Teilnehmer investieren, um mögliche Schwerpunkte im Klimaschutz der Gemeinde zu setzen. Nach Ende der Befragung wird das Büro „energielenker“ die Fragebögen auswerten und die Ergebnisse vorstellen, so dass weitere Schritte hin zu mehr Klimaschutz in der Bevergemeinde erarbeitet werden können.

Startseite