1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Majestäten pflanzen eine Königseiche

  8. >

Treffen der Loburger Schützen

Majestäten pflanzen eine Königseiche

Ostbevern

Die traditionelle Pflanzung der Königseiche nutzte Loburger Vereinigung jetzt auch, um sich ein Bild vom aktuellen Schützenplatz zu machen. Dort fanden und finden nämlich Umstrukturierungsmaßnahmen statt.

-rei-

Die Loburger Königin Heike Hüttemann und Prinzgemahl Andreas griffen im Beisein zahlreicher Schützen zum Spaten, um ihre Königseiche zu pflanzen. Foto: Anne Reinker

Zur festen Tradition im Verlauf des Schützenjahres der Loburger Vereinigung gehört das Pflanzen der Königseiche. Diese Ehre wurde in diesem Jahr Heike Hüttemann zuteil, die beim Schützenfest im Mai den Vogel aus dem Kugelfang geholt hatte. Gemeinsam mit ihrem Prinzgemahl Andreas Hüttemann griff sie jetzt zu Spaten und Gießkanne, um den Ballen des schon über vier Meter hohen Baumes in die Erde zu setzen und zu begießen.

Wie viele Königseichen in der Vereinsgeschichte bereits gepflanzt wurden? „Etwa 30“, schätzte Thomas Große Stetzkamp. Das nun nicht mehr alle auf dem Festplatz zu sehen sind, liegt an Umstrukturierungsmaßnahmen, die die Loburger Schützen in diesem Jahr in Angriff nehmen mussten.

Auch aufgrund dessen hatte der Verein weitere Arbeiten zu erledigen. So wurde beispielsweise die Remise umgesetzt, die Verlegung des sogenannten Krönungshügels ist aktuell in Arbeit. „Wir sind auf einem guten Weg“, erklärte Große Stetzkamp. Das gelte auch für die Beleuchtungsanlage, die nicht nur einen neuen Platz bekommt, sondern auch modernisiert wird.

Möglich wurden die Maßnahmen unter anderem durch Spenden und ein großes Maß an Eigenleistungen.

Ein Bild vom aktuellen Schützenplatz machten sich die Mitglieder beim Pflanzen der Königseiche. Mit einem Imbiss vom Grill sorgte der Thron des Königspaares für einen gelungenen Abschluss der Zusammenkunft.

Startseite