1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Neue Geräte für die Platzpflege gekauft

  8. >

Kreissportbund unterstützt Tennisclub

Neue Geräte für die Platzpflege gekauft

Ostbevern

Mithilfe eines Zuschusses des Kreissportbundes konnte der Tennisclub jetzt mehrere Geräte für die Pflege seiner Plätze anschaffen. Einige kommen für die Winterfestmachung bereits zum Einsatz.

Neue Geräte für die Platzpflege hat der TCO Foto: privat

Des Tennisclub Ostbevern (TCO) hat zum Ende der Sommerferien einen positiven Förderbescheid vom Kreissportbund (KSB) erhalten. Aus den „Masterplanmitteln des KSB Warendorf 2021“ erhält der Verein einen Zuschuss in Höhe von 500 Euro, heißt es in einer Pressemitteilung. Den gleichen Betrag wendete der Verein nun zusätzlich auf, um die in die Jahre gekommenen Platzpflegegeräte auszutauschen.

Angeschafft wurden vier neue Schleppnetze, sodass nun alle sieben Tennisplätze mit langlebigen und platzschonenderen Abziehnetzen mit Aluminiumschiene statt mit Holzleiste ausgestattet sind. Zudem wurden vier neue Linienbesen, ein Alu-Schaber zum Nivellieren von Unebenheiten, mehrere Gerätehalter zum Aufhängen von Fächerdüsen und Netzzubehör gekauft.

Die beiden neuen Rinnenreinigungsschaufeln werden Ende des Monats bei der Winterfestmachung der Platzanlage erstmals zum Einsatz kommen. Bis dahin können die Außenplätze an der Westbeverner Straße noch bespielt werden.

Peter Börsch, erster Vorsitzender des TCO, ist für den neuerlichen Zuschuss dankbar: „Die Masterplanmittel des Kreissportbundes sind für uns ein Zeichen der Anerkennung und finanziell sehr wertvoll. Die neuen Geräte vereinfachen nicht nur die Platzpflege durch unsere Mitglieder und Gäste, sondern unterstützen insbesondere auch die hervorragende Arbeit unseres Platzwartes Kurt Bellmann. Der TCO ist, durch die Anschaffungen der letzten beiden Jahre für die kommenden Spielzeiten sehr gut aufgestellt“.

Startseite
ANZEIGE