1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Nur knapp an der Haushaltssicherung vorbei

  8. >

Bürgermeister stellt Etat-Entwurf für 2023 vor

Nur knapp an der Haushaltssicherung vorbei

Ostbevern

Karl Piochowiak sprach in seiner Rede, in der er den Haushaltsplanentwurf für 2023 vorstellte, von der schwersten  Krise der Gesellschaft seit dem Zweiten Weltkrieg. Der Bürgermeister kritisierte scharf, dass Land und Bund Verantwortung auf die Kommunen abwälzten. Das gefährde die kommunale Selbstbestimmung.

Von Bettina Laerbusch

Karl Piochowiak (beiger Anzug) stellte im Rittersaal der Loburg den Haushaltsplanentwurf  für 2023 vor. Foto: Bettina Laerbusch

Er bringe, sagte Karl Piochowiak in der letzten Ratssitzung vor Weihnachten im Rittersaal der Loburg, mit dem heutigen Tag seinen dritten Gemeindehaushalt ein. „Was allen drei gemeinsam ist? Sie sind weit entfernt von Normalität“, leitete er seine Rede ein. Seit mindestens zwei Jahren müsse Ostbevern durch die – mit Ausnahme der Zeiten nach dem Zweiten Weltkrieg – schwersten Krisen der Gesellschaft geführt werden. Durch Krisen, die nicht regional und nicht deutschlandweit gelöst werden könnten. Diese Krisen würden sich sehr konkret in den kommunalen Haushalten „und in dramatischer Entwicklung auch in den privaten Haushalten, beim Mittelstand, im Handwerk, bei unseren Gewerbetreibenden, bei Arbeitgeberinnen und Arbeitgebern, im Handel, in der Landwirtschaft, kurz in unserer gesamten Gesellschaft niederschlagen“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!