1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Schwungvoll, tänzerisch und rockig

  8. >

Wieder Schlosskonzert nach zwei Jahren Pause geplant

Schwungvoll, tänzerisch und rockig

Ostbevern

Nach einer zweijährigen Pause wird es wieder ein Loburger Schlosskonzert geben. Dieses findet am 12. März statt.

Nach einer zweijährigen Pause wird es wieder ein Loburger Schlosskonzert geben. Dieses findet am 12. März statt. Foto: privat

Nach zweijähriger pandemiebedingter Unterbrechung geht nun es wieder los: Das Loburger Kammerorchester lädt am kommenden Samstag (12. März) um 19.30 Uhr zum Kammerkonzert in die Aula der Loburg ein.

Die Zuhörer erwartet ein abwechslungsreiches Programm unter anderem mit Werken von Fasch, Stamitz, Mozart bis hin zu modernen Arrangements bekannter Melodien populärer Musik.

Das Kammerorchester, das sich aus Schülern, Eltern und Freunden der Loburg zusammensetzt, lässt sich immer wieder durch die klangliche Vielfalt traditioneller und moderner Werke herausfordern. So übernimmt zum Beispiel in Mozarts Solokonzert für Violine und Orchester die Abiturientin Judith Habenicht die Solovioline und liefert sich einen konzertanten Wettstreit mit dem Orchester.

Schwungvoll, tänzerisch und zum Teil sogar rockig wird es im weiteren Verlauf des Konzertes unter anderem mit modernen Medleys von Santana und den Beatles und anderen Ohrwürmern der aktuelleren Film-, Musical- und Popszene.

Mit der Auswahl der Stücke hoffen die Mitspieler des Orchesters, sowie deren Leiter Rainer Kunert, einen breiten Publikumsgeschmack zu treffen. Über zahlreiche Zuhörer würden sich die Musiker nach so langer Pause freuen, heißt es in der Ankündigung.

Der Eintritt ist frei. Das Konzert findet unter Einhaltung der 3G-Regeln statt. Die Zertifikate in Verbindung mit dem Personalausweis werden kontrolliert.

Startseite
ANZEIGE