1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Turnhalle noch nicht belegt

  8. >

Aktuelle Situation der Flüchtlinge in Ostbevern

Turnhalle noch nicht belegt

Ostbevern

Anders als in vielen Städten und Gemeinden im Umkreis, musste die Gemeindeverwaltung Ostbevern noch keine Flüchtlinge in der Turnhalle unterbringen. Nichtsdestotrotz, ist die Gemeinde vorbereitet. Schon zu Beginn des Krieges in der Ukraine reagierte man und bereitete die Halle der Josef-Annegarn-Schule vor und daran wird auch weiter festgehalten.

45 Menschen wohnen derzeit in dem Gebäude an der Bahnhofstraße. Die Turnhalle der Josef-Annegarn-Schule musste indes noch nicht als Notunterkunft belegt werden. Foto: Daniela Allendorf/Gemeinde Ostbevern

Noch musste in Ostbevern – anders als in Nachbarkommunen wie zum Beispiel Telgte – kein Flüchtling in der Turnhalle untergebracht werden. Dabei liegt die Betonung auf noch. Denn angesichts der erwarteten steigenden Zahlen an Flüchtlingen zu den Wintermonaten hin, werde es auch in der Bevergemeinde „eng“, wie es aus dem Rathaus heißt. „Deswegen halten wir die Turnhalle weiter vor“, sagt Pressesprecherin Ulrike Jasper. Das bedeutet allerdings auch, dass die Halle bis auf weiteres nicht für den Sport zur Verfügung steht.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!