1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. „Überlebenspakete“ für die Mitglieder

  8. >

Schützenverein Westbevern-Brock

„Überlebenspakete“ für die Mitglieder

Brock

Die Schützenfahnen sollen Brock schmücken, auch wenn das größte Fest des Jahres ausfallen muss. Trotzdem zeigt der Vorstand vom Schützenverein Westbevern-Brock von 1872 Zuversicht.

Kleine Stärkungen sollen die Wartezeit bis zur nächsten Veranstaltung erträglich machen. Foto: Schützenverein Westbevern Brock

An Christi Himmelfahrt wird es in Brock kein Schützenfest geben. Zum zweiten Mal während der Corona-Pandemie muss das größte Fest des Jahres ausfallen. Das ist für die Mitglieder sehr bedauerlich, auch weil der Spielmannszug seit siebzig Jahren besteht und dies beim Schützenfest gerne gefeiert hätte.

Der Vorstand und König Oliver Lütke Siestrup vom Schützenverein Westbevern-Brock von 1872 haben aber einiges geplant, um die Tradition aufrecht zu erhalten. In den letzten Tagen haben die Unterkassierer schon kleine „Überlebenspakete“ an die Mitglieder überbracht. Kleine Stärkungen sollen die Wartezeit bis zur nächsten Veranstaltung erträglich machen.

Kranzniederlegung ohne Publikum

Am Ehrenmal und an der Kreuzung werden rechtzeitig zum Fest die Schützenfahnen aufgehängt. „Wir würden uns natürlich freuen, wenn das eine oder andere Haus in Brock ebenfalls die Schützenfahne zeigen würde“, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Selbstverständlich sei das Gedenken an die Verstorbenen. Daher wird am Ehrenmal wieder ein Kranz niedergelegt, in diesem Jahr allerdings ohne Publikum. Das Festhochamt in der Herz-Jesu-Kirche um 9.30 Uhr ist als Schützenmesse vorgemerkt.

Planungen für das Jubiläum laufen

Die Gesundheit steht weiter im Vordergrund. Alle Planungen für das laufende Jahr werden deswegen mit Augenmaß angegangen. Die fortschreitenden Impfungen lassen aber mittlerweile hoffen. So plant der Vorstand mit König Oliver Lütke Siestrup die Fahrradtour Ende August. Wichtig sei die Generalversammlung, um die Zukunft des Vereins weiter auf sichere Füße zu stellen.

Im nächsten Jahr soll dessen 150. Geburtstag gefeiert werden. Der Vorstand des Schützenvereins Westbevern-Brock von 1872 ist mit den Planungen beschäftigt. Alle Mitglieder werden rechtzeitig über die laufenden Aktivitäten informiert.

ANZEIGE