1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Viele Jahre im Dienst der Loburg und der Schüler

  8. >

Ehrungen im Internat für verdiente Mitarbeiter

Viele Jahre im Dienst der Loburg und der Schüler

Ostbevern

An der Loburg wurden drei verdiente Mitarbeiter geehrt.

Kira Sielenkemper (l.) und Foto: Loburg

Allen Grund zum Feiern gab es jetzt an der Loburg: Drei verdiente und langjährige Mitarbeiter – darunter auch ein Silber-Jubilar – erhielten für ihre Verdienste eine besondere Ehrung. So gratulierte Dr. Oliver Niedostadek, Geschäftsführer des Internats, Norbert Göttker zu seinem 25-jährigen Dienstjubiläum.

Göttker ist als Erzieher im Bereich der Jungenhäuser eingesetzt und blickt laut einer Pressemitteilung des Internats auf eine abwechslungsreiche Zeit seines engagierten Dienstes für die Loburg zurück. „Vieles hat sich verändert, die Internationalisierung der Internatsgemeinschaft ist weiter vorangeschritten und zu einem Merkmal des Internats geworden“, heißt es. Neue Kolleginnen und Kollegen im pädagogischen Team seien hinzugekommen, langjährige Kollegen gingen in den Ruhestand und die Digitalisierung schreite in allen Lebensbereichen voran.

Es bleibe weiterhin eine herausfordernde Aufgabe, junge Menschen pädagogisch in ihrem Entwicklungsprozess zu begleiten. Dr. Niedostadek dankte Norbert Göttker für seine „Flexibilität, seinen Teamgeist und sein stets offenes Ohr für die ihm anvertrauten Schüler“.

Mit Jutta Ruhe und Guido Freise wurden zwei weitere Mitarbeiter für ihr 20-jähriges Dienstjubiläum geehrt. Jutta Ruhe ist in den Mädchenhäusern als Mitglied des Hauswirtschaftsteams für die Sauberkeit und Ordnung zuständig, Guido Freise unterstützt das Hausmeisterteam bei seinen Aufgaben und sorgt vornehmlich für den passenden und erhaltenden Anstrich in den Internatsgebäuden.

Auch diesen beiden Mitarbeitern galt der Dank des Internatsleiters für ihren zuverlässigen Dienst und ihren Anteil daran, dass das Loburger Internat seinen Schülerinnen und Schülern ein zweites Zuhause bietet. Kira Sielenkemper überbrachte die anerkennenden Worte und Glückwünsche der Mitarbeitervertretung.

Startseite
ANZEIGE