1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Vorfreude bei Musikern steigt

  8. >

„Ostbeverns Rocknacht“ mit großer Open-Air-Party

Vorfreude bei Musikern steigt

Ostbevern

Der Ostbeverner Musikverein lädt zum zweitägigen Musikfest am 3. und 4. September auf den Kirchplatz ein. Mit dabei die Band „Juke-Box-Hero“. Die sechs Musiker zollen mit viel Leidenschaft einer der größten Rocklegenden Tribut: Foreigner. Die Planungen laufen bereits auf Hochtouren.

Die Band „Juke-Box-Hero“ Foto: privat

Zwei Tribute-Bands der Spitzenklasse machen den Auftakt beim großen Musikfest des Musikvereins Ostbevern am ersten Wochenende im September. Zwei Tage kommen alle Musikliebhaber von Rockmusik bis zur Blasmusik auf dem St.-Ambrosius-Kirchplatz wieder voll auf ihre Kosten. Die Planungen laufen auf Hochtouren.

Und das neben zahlreichen Auftritten, die die Musiker seit dem Frühjahr mit dem Konzert bei der Kirmes und dem Tanz in den Mai sowie regelmäßigen Beteiligungen an verschiedenen Schützenfesten und kirchlichen Veranstaltungen absolvieren.

Musikalischer Hochgenuss

Dennoch versprechen die Organisatoren des Vereins einen musikalischen Hochgenuss – vor allem wieder für den Samstagabend. Für die große Open-Air-Party, unter dem Motto „Ostbeverns Rocknacht“ konnten zwei hochkarätige Tribute-Bands verpflichtet werden. „Juke-Box-Hero“ sind sechs Musiker, die mit viel Leidenschaft und Hingabe einer der größten Rocklegenden Tribute zollen: Foreigner. D

abei spielen sie die komplexen Songs rockig, druckvoll und mit höchstem musikalischem und technischem Anspruch, wissen die Organisatoren um die Klasse dieser Band. Mit Hits, die garantiert jeder kennt, von „Cold As Ice“, „Feels Like The First Time“ bis hin zu „I Want To Know What Love Is” und „Urgent” ziehen sie ihr Publikum bei jeder Show in ihren Bann und reißen die Menge mit, heißt es in der Ankündigung zur Veranstaltung weiter.

Wie ein echtes Westernhagen-Konzert

Ein weiteres Highlight soll der Auftritt der erfolgreichsten deutschen Westernhagen Tribute Show „Mariuzz“ sein. Dabei ist die optische und musikalische Übereinstimmung mit dem Original sensationell, heißt es vom MVO. „Mariuzz“ verblüfft das Publikum mit einer perfekten Show, die mit exzellenten Live-Musikern, einem detailgetreuen Bühnenoutfit, der typischen Westernhagen-Gestik und viel Liebe zum Detail auf der Bühne zelebriert wird.

Wie bei einem echten Westernhagen-Konzert dürfen die gemeinsamen Songs mit dem Publikum „Freiheit“ und „Johnny Walker“ dabei natürlich nicht fehlen. Als besonders Highlight bringt die Band Drumlegende Charly Terstappen mit nach Ostbevern, der selbst langjährig als Studio- und Tour-Schlagzeuger mit Marius Müller-Westernhagen unterwegs war. „Wir freuen uns sehr auf diese beiden Top-Bands, die für Ostbevern sicher ein Highlight sind“, sagt der MVO-Vorsitzende Sebastian Hesse. Der Eintritt ist frei.

Bevor die große Party auf dem Kirchplatz jedoch beginnt, wird das Musikfest traditionell eröffnet mit der Mitgestaltung der Abendmesse in der Pfarrkirche St. Ambrosius durch den Musikverein.

Sebastian Hesse, Vorsitzender des MVO

Ganz im Zeichen der Familie steht dann der Musikfest-Sonntag. Zahlreiche musikalische Gastvereine werden auf der Bühne zu sehen und zu hören sein. Dabei werden natürlich auch der Musikverein und sein Jugendblasorchester selbst auf der Bühne aufspielen, freuen sich alle Beteiligten schon besonders. Viel Spiel und Spaß für Kinder, eine große Tombola und einen Kinderflohmarkt rund um die Kirche soll es am Sonntag ebenfalls geben. Das leibliche Wohl kommt auch nicht zu kurz. Unter anderem lädt die große Cafeteria zum Verweilen bei Kaffee und Kuchen ein.

Der gesamte Erlös der zweitägigen Veranstaltung – die von den MVO-Mitgliedern in Eigenregie organisiert und durchgeführt wird – soll auch in diesem Jahr zur Förderung der Jugendarbeit des Musikvereins dienen. Nicht zuletzt aus diesem Grunde hofft der Veranstalter auf zahlreiche Besucher aus Ostbevern und der Umgebung. „Nachdem das Fest vor zwei Jahren der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen ist, freuen wir uns selbst sehr auf das Event und versprechen, dass auch diesmal musikalisch wieder für jeden etwas dabei sein wird“, sagt Sebastian Hesse.

Neues Orchesterprojekt für Kinder

Ein neues großes Projekt hat sich der MVO zudem vorgenommen: „Wir werden im Rahmen des Musikfestes ein neues Orchesterprojekt für Kinder aus der Taufe heben“, freut sich der Dirigent des Vereins, Norbert Göttker. Weitere Informationen dazu sollen noch folgen. Gefördert wird das Musikfest in diesem Jahr von der Kulturstiftung der Sparkasse Münsterland Ost.

Startseite
ANZEIGE