1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Weihnachtsklassiker erfreuen die Zuhörer

  8. >

MGV singt im Seniorenzentrum

Weihnachtsklassiker erfreuen die Zuhörer

Ostbevern

Der MGV sorgte im Innenhof des Seniorenzentrums St. Anna für weihnachtliche Stimmung.

-rei-

Einige Sänger des örtlichen MGV traten mit Weihnachtsliedern im Innenhof des Seniorenzentrums St. Anna auf. Foto: Anne Reinker

Weihnachtliche Stimmung machte sich im Innenhof des Seniorenzentrums St. Anna breit: Sänger des örtlichen Männergesangvereins hatten sich am Mittwochnachmittag dort aufgereiht, um die Bewohner mit adventlichem Liedgut zu beschenken. Organisiert wurde das etwa einstündige Konzert durch die Trainees der Volksbank, Esther Höggemann und Jonas Wernke.

Die Bewohner hatten schon ihre Plätze entlang der Fenster der einzelnen Stockwerke gefunden, als der MGV Sängerbund Position bezog. Direkt mit dem Eröffnungslied taten die Sänger ihren Weihnachtswunsch kund: „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ und auch das „Leise rieselt der Schnee“ ließen sie erklingen. Damit eine weiße Weihnacht wahrscheinlicher wird, werden die Sänger in den nächsten Tagen nicht nur kräftig singen, sondern noch mehr die Daumen drücken müssen.

Ein großes adventliches Repertoire mit 14 Stücken präsentierte die Chorgemeinschaft. Vor allem die traditionellen Lieder zur Adventszeit haben es den Sängern angetan. „Alle Jahre wieder“ oder „Macht hoch die Tür“ sind Klassiker zu den Feiertagen, ebenso wie „Tochter Zion“ oder „Es ist für uns eine Zeit angekommen“. Ihre guten Wünsche für die nächste Woche äußerten die Akteure natürlich auch gesanglich mit „Fröhliche Weihnacht überall“.

Das Konzert fand im Rahmen der Aktion „Mit Mut der Krise trotzen“ – eine Initiative des Landtags NRW – statt. Sie beinhaltet eine pauschale Aufwandsentschädigung mit Mitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft und ist für Chöre und Ensembles, die in Wohneinrichtungen auftreten, gedacht. Damit will die Initiative nicht nur die Musikarbeit verschiedener Gruppen fördern, sondern auch einer eventuellen, corona-bedingten Vereinsamung in Einrichtungen entgegenwirken.

Startseite
ANZEIGE