1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Weiterhin Verzicht auf öffentliche Gottesdienste

  8. >

Kirchengemeinde St. Ambrosius

Weiterhin Verzicht auf öffentliche Gottesdienste

Ostbevern

Die Kirchengemeinde St. Ambrosius hat entschieden, bis einschließlich 10. Januar auf öffentliche Gottesdienste in den Kirchen der Gemeinde zu verzichten.

wn

Gottesdienste wird es bis zum 10. Januar in der Ambrosiuskirche nicht geben. Foto: Daniela Allendorf

Der Krisenstab der Kirchengemeinde St. Ambrosius hat erneut getagt und darüber beraten, ob die öffentlichen Gottesdienste wiederaufgenommen werden können. Angesicht immer noch erschreckend hoher Infektionszahlen (im Kreis Warendorf sind die höchsten Zahlen im ganzen Münsterland) und immer mehr Todesopfern wurde dann entschieden, bis einschließlich 10. Januar auf öffentliche Gottesdienste in den Kirchen der Gemeinde zu verzichten, teilt Pfarrer Marco Klein mit. Ausnahmen sind nur Tauffeiern und Beerdigungen – auf Wunsch auch mit Seelenamt – im engsten Familienkreis.

Eingeladen sind alle, zum stillen Gebet oder zum Entzünden einer Kerze in die Gotteshäuser zu kommen. Auch werden in allen drei Kirchen – St. Ambrosius, Herz Jesu und St. Johannes/Loburg – Hausgottesdienste zum Mitnehmen ausliegen. Als weitere Aktion stehen in Herz Jesu und St. Ambrosius „Gute-Aussichten-Bögen“.

Jeden Tag um 19 Uhr werden zudem die Glocken läuten und zum Gebet einladen. Zudem nehmen die Seelsorger die Gebetsanliegen der Gläubigen auch weiterhin entgegen.

Startseite
ANZEIGE