1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Wenn das Dorf zum Tatort wird

  8. >

Autor Gisbert Strotdrees liest

Wenn das Dorf zum Tatort wird

Ostbevern

In seinem Buch „Tatort Dorf – Historische Kriminalfälle“ zeichnet Gisbert Strotdrees Verbrechen nach und wirft einen Blick auf die dunkle Seite des Landlebens. Jetzt kommt er zu einer Lesung nach Ostbevern.

In seinem Buch „Tatort Dorf – Historische Kriminalfälle“ zeichnet Gisbert Strotdrees Verbrechen nach. Foto: privat

Ein erschlagener Erzbischof, eine Moorleiche, ein gewalttätiger Verehrer – das sind drei von 30 wahren Kriminalfällen, die vom Mittelalter bis ins 20. Jahrhundert reichen. Gisbert Strotdrees hat Morde, Betrügereien und andere Verbrechen in Gerichtsakten, Dorfchroniken und Verhörprotokollen aufgespürt. In seinem Buch „Tatort Dorf – Historische Kriminalfälle“ zeichnet er sie nach und wirft einen Blick auf die dunkle Seite des Landlebens. So entsteht ein vielfältiges Bild vom Alltag und den Krisen am Tatort Dorf.

Am Mittwoch (31. August) gibt Gisbert Strotdrees auf Einladung des Kulturforums Ostbevern einen spannenden und unterhaltsamen Einblick in handverlesene Kriminalfälle aus der Region. Die Lesung beginnt um 19.30 Uhr im Heimathaus Ostbevern am Lienener Damm 28 a. Der Eintritt kostet zehn Euro. Gisbert Strotdrees ist Redakteur beim Landwirtschaftlichen Wochenblatt, Lehrbeauftragter der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und Autor zahlreicher Bücher zur ländlichen Geschichte und Gesellschaft.

Startseite
ANZEIGE