1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Zu heiß für die Mini-Disco

  8. >

„Sommersandkasten“

Zu heiß für die Mini-Disco

Ostbevern

Für den „Sommersandkasten“ war es vielen in dieser Woche zu heiß. Nachmittags war wenig los, dafür kamen die Gäste abends zur Schlagerparty zum gemeinsamen Feiern im Schatten der Kirche zusammen.

Anne Reinker

Nachmittags war wenig los beim „Sommersandkasten“ auf dem Kirchplatz, abends kamen deutlich mehr Besucher. Foto: Anne Reinker

„Wir tanzen Samba in Südamerika“, klang es aus den Lautsprechern beim „Sommersandkasten“. Ein Kinderlied, das am Donnerstag durchaus passte und Assoziationen zum Klima im fernen Lande zuließ. Dieses wurde durch die heißen Temperaturen von annähernd 40 Grad noch übertrumpft. Das Wetter war vermutlich auch der Grund dafür, warum der Kirchplatz am Nachmittag trotz bester Voraussetzungen nahezu wie ausgestorben wirkte. Das änderte sich erst zu späterer Stunde.

Kinderlieder vom Band

Für die Mini-Disco mit Mirjana Gülker war es einfach zu heiß. Alternativ ließen die Verantwortlichen Kinderlieder vom Band laufen und sorgten so für eine gute Stimmung.

Viele Familien blieben lieber im kühlen Zuhause, statt das Angebot am Sandkasten zu nutzen. Eine Ausnahme dort bildete Ruth Lodden­kötter. „Zum Eis essen und eine halbe Stunde in den Sand gehen“, sei sie mit ihren Enkelsöhnen gekommen. Mit der leichten Windbrise und dem Schatten der Bäume sei das sogar sehr angenehm. „Den Kindern macht die Hitze nichts aus“, so die Ostbevernerin. Für eine Abkühlung sorgten zudem die kleinen Planschbecken, die die Organisatoren der Sommersandkastenaktion aufstellten.

Schlagerparty

Am Abend füllte sich dann der Kirchplatz. Etliche der Liegestühle, Bänke und Stehtische waren gut frequentiert. Jetzt kam Jeanine Steltenkötter zum Einsatz: Mit einer Schlagerparty begeisterte sie das Publikum.

Am kommenden Donnerstag, 1. August, geht es in die nächste Runde Sommersandkasten. Dann können sich die Besucher am Nachmittag auf Clown Pichel freuen, am Abend will die Band „True Story“ für Begeisterung sorgen.

Startseite