1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Ostbevern
  6. >
  7. Zwei weitere Fälle im Kindergarten St. Ambrosius

  8. >

Zehn Neuinfektionen am Wochenende

Zwei weitere Fälle im Kindergarten St. Ambrosius

Ostbevern

Lediglich zwei weitere Infektionsfälle haben sich nach den Testungen im Kindergarten St. Ambrosius bestätigt. Insgesamt stieg die Zahl der Infizierten um zehn Personen, die sich mit dem Corona-Virus angesteckt haben.

Daniela Allendorf

Bei regelmäßigen Schnelltests waren die Infektionen im Kindergarten St. Ambrosius festgestellt worden. Foto: Sebastian Gollnow/dpa Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Nachdem letzte Woche im Kindergarten St. Ambrosius bei sechs Mitarbeitern das Coronavirus – darunter auch zwei Infektionen mit der britischen Mutante – nachgewiesen wurde (WN berichteten), sind in den vergangenen Tagen lediglich zwei weitere Infektionen aus diesem Bereich hinzugekommen. „Eine weitere Mitarbeiterin und ein Kind sind positiv getestet worden“, sagte Einrichtungsleiter Leo Middelmann. „Darüber sind wir auch sehr froh“, so Middelmann angesichts der über das Wochenende angestiegenen Zahlen.

Nach aktuellem Stand bleibt es zunächst dabei, dass der Kindergarten noch bis zu diesem Freitag (12. März) vollständig geschlossen bleibt. Man müsse abwarten, wie sich die Quarantäne-Situation unter den nicht infizierten Mitarbeitern entwickle, sagte Middelmann.

Nach oben geschnellt ist über das Wochenende die Zahl der Infizierten in der Bevergemeinde insgesamt. Zehn Neuinfektionen verzeichnet der Kreis Warendorf für die Gemeinde Ostbevern. Ein Grund mehr für die Gemeindeverwaltung – trotz der seit Montag in Kraft getretenen Lockerungen – an die Disziplin und Rücksichtnahme der Ostbeverner eindringlich zu appellieren.

Startseite