1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Kreis-warendorf
  6. >
  7. Photovoltaik auf jedes Dach

  8. >

Kommunen rufen Klima-Notstand aus

Photovoltaik auf jedes Dach

Kreis Warendorf

Drei Kommunen im Kreis Warendorf haben den so genannten „Klimanotstand“ bereits erklärt: Telgte, Ostbevern und Drensteinfurt. Aber auch in Ahlen, Beckum und Warendorf wollen die Kommunalpolitiker bald entscheiden, ob sie sich dieser Initiative anschließen.

Beate Kopmann

Eine Photovoltaik-Pflicht für Hausbesitzer ist aus Sicht der Aktion „Klimanotstand“ ein guter Beitrag, um die Klimawende zu schaffen. Foto: epr/Sunworks-Solar

Die Stadt Ennigerloh allerdings hat sich gerade erst dagegen ausgesprochen – CDU, FWG und FDP im Ennigerloher Rat bewerten die Ausrufung eines Klimanotstands als „reine Symbolpolitik“.

Die Aktion fordert von den Kommunen eine klare Ausrichtung der Rats-Entscheidungen an den Klimazielen von Paris – eine Art Selbstverpflichtung. „Die Aktion #Klimanotstand ist ein lauter Weckruf an die Politiker in den kommunalen Parlamenten“, erklärt Mit-Initiator Jürgen Blümer aus Drensteinfurt.

Jürgen Blümer

Dass es sich beim „Klimanotstand“ um reine Symbolpolitik handele, will Blümer so nicht stehen lassen. Andere Kommunen machten vor, dass die Umsetzung sehr konkret sein kann, so Blümer. Die Stadt Konstanz etwa plane, Photovoltaikanlagen für jedes Haus verpflichtend zu machen.

Blümer sieht zwei weitere Ansatzpunkte für die Kommunen: die klimaneutrale Stadtverwaltung und strengere energetische Vorschriften im Bausektor. Beim Passivhaus-Standard etwa sei der Energieverbrauch besonders niedrig. Dies werde durch wirksame Dämmung von Außenwänden, Bodenplatte und Dach erreicht, sowie durch bestmögliche Verglasungen zur passiven Nutzung der Sonnenenergie und moderne Lüftungstechnik mit Wärmerückgewinnung.

„Uns ist wichtig, dass die Menschen die Forderung nach wirksamen Klimaschutz an ihrem Heimatort in das Kommunalparlament einbringen“, unterstreicht Blümer. Noch hofft er, dass am Ende möglichst viele Kommunen im Kreis mitmachen.

Startseite