1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. 1000 Kleidungsstücke auf dem Weg nach Rumänien

  8. >

LMC spendet für die Aktion Kleiner Prinz

1000 Kleidungsstücke auf dem Weg nach Rumänien

SassenBerg

Die Firma LMC unterstützt mit einer umfassenden Kleidungsspende die Menschen in Rumänien. Über die Aktion Kleiner Prinz sind rund 1000 Kleidungsstücke nun auf den Weg gebracht worden, denn ein kalter Winter steht dort vor der Tür.

Martin Schulte, stellvertretender Vorsitzender der Aktion Kleiner Prinz, Nina Wesselmann, Leiterin LMC Marketing und Wolfgang Wohlgemuth, Spediteur der Aktion Kleiner Prinz. Foto: LMC

Noch immer zählt Rumänien zu den ärmsten Ländern Europas. Die zurückliegenden Monate der Pandemie haben die Situation weiter verschärft. Die LMC Caravan GmbH & Co. KG hat ihre Unterstützung zugesagt, um gerade zur Weihnachtszeit bedürftige Menschen in Rumänien mit dringend benötigten Textilien zu versorgen.

Für die „Aktion Kleiner Prinz“, deren Initiatoren im benachbarten Warendorf ansässig sind, haben die Sassenberger jetzt eine komplette Sprinter- und eine Anhängerladung gespendet: Insgesamt rund 1000 Kleidungsstücke machen sich auf den Weg nach Osteuropa, darunter wärmende Fleecejacken, Steppjacken und Steppwesten. Allesamt neue, ungebrauchte Textilien, die einmal für Kunden unter anderem zu Merchandising-Aktionen produziert wurden und noch über das alte LMC-Logo verfügen. Nun werden sie für den guten Zweck nach Rumänien transportiert.

Spende geht nach Satumare

Die Kleidung wird, so heißt es in einer LMC-Pressenotiz, an die Caritas im rumänischen Satumare gespendet, welche die Kleidungsstücke in ihren eigenen Kaufhäusern zu Niedrigpreisen verkauft. Aus diesen Erlösen werden dann Projekte für Kinder unterstützt.

Startseite
ANZEIGE