1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. 41 Mal Gold an der Nikolausschule

  8. >

Insgesamt 121 Sportabzeichen abgelegt

41 Mal Gold an der Nikolausschule

Sassenberg

Mehr als zwei Drittel aller Kinder der teilnehmenden Klassen haben in diesem Herbst an der Nikolausschule das Sportabzeichen erfolgreich abgelegt. Der Sportunterricht bleibt trotz Umnutzung der Sporthalle auch nach den Ferien voraussichtlich weitgehend gesichert.

Von Ulrike von Brevern

Kinder der Jahrgänge zwei bis vier der St.-Nikolaus-Schule freuen sich über ihr Sportabzeichen. Foto: Ulrike von Brevern

Insgesamt 121 Kinder der Jahrgangsstufen zwei bis vier haben in diesem Herbst an der St.-Nikolaus-Schule ihr Sportabzeichen abgelegt. Das waren mehr als zwei Drittel aller Kinder in den teilnehmenden Klassen, betonte Schulleiterin Stefanie Dilla-Kell stolz. 41 Kinder erreichten dabei ein goldenes Sportabzeichen, 54 erkämpften ein silbernes und 26 gingen nach der feierlichen Verleihung am Dienstagmorgen mit der bronzefarbenen Variante nach Hause. 

An der Nikolausschule werden traditionell vergleichsweise viele Sportabzeichen errungen. Allerdings musste auch die Grundschule in den vergangenen zwei Jahren coronabedingt bei der Herausforderung aussetzen. „Sprinten mit Maske, das war nicht zuzumuten“, bedauerte Dilla Kell, selbst eine der Sportlehrerinnen. Auch ansonsten sind die Anforderungen nicht zu unterschätzen: So muss etwa ein Viertklässler bis zu 35 Minuten laufen, um die Ausdauerdisziplin erfolgreich zu bestehen. Schwimmen, Kraft, Schnelligkeit und Koordination lauten die weiteren Disziplinen.

Unterdessen scheint der Sportunterricht nach den Ferien für die Nikolausschüler weitgehend gesichert. Die Kleine Herxfeldhalle, normalerweise Sporthalle der Grundschüler, wird wie berichtet als Unterkunft für Geflüchtete hergerichtet. „Doch die Sekundarschule war total nett und will sich ihre Halle mit uns teilen“, freute sich Dilla-Kell auf Anfrage. Das gilt allerdings nur von Dienstag bis Freitag. Dadurch müssen die Grundschüler voraussichtlich auf eine ihrer drei Sportstunden pro Woche verzichten.

Startseite