1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. Abeck folgt erneut auf Twehues

  8. >

Brudermeister schießt sich zur Kaiserwürde

Abeck folgt erneut auf Twehues

Sassenberg

Endlich wieder Schützenfest: Drei Jahre lang regierte der langjährige Brudermeister Stefan Twehues die St. Hubertus-Schützen in Gröblingen-Velsen, ausgerechnet dessen Nachfolger im Amt, Franz Josef Abeck, beendete nun das zähe Ringen an der Vogelstange und machte sich auch in dieser Kategorie zu dessen Nachfolger.

Von Christopher Irmler

Großer Jubel bei Franz Josef Abeck nach dem entscheidenden Schuss. Die Kontrahenten um Dieter und Robert Gausepohl und Martin Lüffe schulterten den Kaiser. Foto: Christopher Irmler

Drei Jahre lang regierte der langjährige Brudermeister Stefan Twehues die Schützen in Gröblingen-Velsen, ausgerechnet dessen Nachfolger im Amt, Franz Josef Abeck, beendete nun das zähe Ringen an der Vogelstange und machte sich auch in dieser Kategorie zu dessen Nachfolger. Exakt 20 Jahre nach seinem Königsschuss schoss sich Abeck zugleich um 17.30 Uhr mit dem 604. Schuss zum Kaiser. Lange hatte der hölzerne Vogel bei großer Hitze den Bemühungen der Schützen getrotzt. Besonders Dieter Gausepohl, Robert Gausepohl, Martin Lüffe und Thomas Hellweg rangen bis zuletzt mit dem späteren Triumphator Abeck. Titelaspirant Robert Gausepohl sicherte sich immerhin das Zepter, die weiteren Insignien schossen Stefan Krümpelmann (Apfel) und Heinz Josef Micke (Krone).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE