1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. Auf Zeitreise im Ferienlager

  8. >

„Ab ins Mittelalter“

Auf Zeitreise im Ferienlager

Sassenberg

Es wird ein Stelldichein der Ritter und Drachenjäger, und die Beköstigung wird natürlich auch königlich ausfallen, denn für das Ferienlager der Pfarrgemeinde St. Marien und Johannes steht Großes auf dem Plan für 2022: Das Thema lautet „Ab ins Mittelalter“.

Von und

Die „Burg“ Saerbeck ist das diesjährige Ziel der Zeitreise ins Mittelalter. Das Betreuerteam freut sich auf tolle Tage mit den Kindern. Foto: privat

Draußen ist es kalt und regnerisch, was gibt es da also Besseres, als die Sommerferien zu planen? Sicher vergehen die trüben Wintergedanken für alle Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren ganz schnell, denn sie können sich nun bald für das Ferienlager 2022 anmelden.

Das Ferienlager der Pfarrgemeinde St. Marien und Johannes findet in diesem Jahr vom 12. bis zum 22. Juli statt. Auch in diesem Jahr werden die Kinder einen ganz besonderen Urlaub erleben dürfen, denn es geht auf Zeitreise: Das Ferienlager 2022 steht unter dem Motto „Ab ins Mittelalter“. So werden die Kinder für zehn Tage auf der „Burg“ Saerbeck (Jugendbildungsstätte des CAJ-Diozösanverbandes Münster) residieren und dort sicherlich einige Abenteuer bestehen müssen. „Glücklicherweise handelt es sich um eine sehr moderne Burg, sodass die Kinder keine kalten Gemäuer und ein Plumpsklo, sondern ein großzügiges Gelände, viele Spiel- und Sportmöglichkeiten sowie gemütliche Gemächer erwarten“, heißt es in den Erläuterungen des Leiterteams.

Spannende Ausflugsziele

Je nach pandemischer Lage stehen auch spannende Ausflugsziele in den Ländereien rund um die „Burg“ Saerbeck auf dem Programm. Um diese zu erreichen, werden die Kinder ihre Fahrräder mitnehmen. Auch auf Workshops und Basteleien dürfen sich die Abenteurer freuen. Natürlich darf auch die königliche Beköstigung der jungen Ritter und Ritterinnen nicht fehlen. Insgesamt ist die Tafelrunde des Betreuerteams auf der Suche nach 55 furchtlosen Drachenjägerinnen und Drachenjägern, die die große Reise ins Mittelalter mit ihnen antreten möchten.

Der Garten des Ferienlagers in Saerbeck Foto: privat

Die Anmeldeunterlagen werden ab Montag (10. Januar) in den Banken, im Pfarrbüro sowie auf der Homepage der Pfarrgemeinde (www.st-marien-johannes.de/ferienfreizeit) zu finden sein. Der Teilnahmebetrag liegt bei 285 Euro, wobei bereits 15 Goldtaler Taschengeld für die Kinder eingerechnet sind.

Die Anmeldung wird am 30. Januar (Sonntag) um 14 Uhr im Pfarrheim in Sassenberg (Langefort 3) stattfinden. Mitzubringen sind der „Anmeldebogen“, das „Anmeldepergament“ und eine Anzahlung von 100 Euro. Das Betreuerteam rund um die Lagerleitung Ingrid „Irmi“ Lehringfeld ist glücklich und dankbar, dass auch im letzten Jahr ein erlebnisreiches und sicheres Ferienlager möglich war und plant daher mit großer Zuversicht und mit ausgefeiltem Hygienekonzept in der Tasche auch in diesem Jahr, eine einzigartige Ferienfreizeit wahr werden zu lassen. Situationsbedingte Änderungen in der Umsetzung oder dem Umfang des Lagers muss sich das Team allerdings vorbehalten.

Startseite
ANZEIGE