1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. Brand auf Gebrasa-Gelände

  8. >

60 Feuerwehrleute in Sassenberg im Einsatz

Brand auf Gebrasa-Gelände

Sassenberg

Rund 60 Feuerwehrleute aus Sassenberg und Füchtorf waren am frühen Freitagmorgen im Einsatz: Auf dem Gebrasa-Gelände in Sassenberg brannte ein Schuppen. Personen wurden nicht verletzt.

Von Ulrike von Brevern

Bei Gebrasa hat es gebrannt. Foto: Ulrike von Brevern

Auf dem hinteren Gebrasa-Gelände an der Schloßstraße ist am frühen Freitagmorgen ein Schuppen neben dem Turm mit dem markanten Firmenlogo in Brand geraten. Als die Feuerwehr am Brandort ankam, stand das Gebäude nach Angaben von Einsatzleiter Stefan Bußmann in Vollbrand. Die Feuerwehr riegelte den Brand sowohl zum Turm hin ab, in dem es ebenfalls zu brennen begonnen hatte, als auch zu einem oberirdischen Gastank in unmittelbarer Nachbarschaft. Im Schuppen lagerte Holz, darunter auch Furniere, die noch aus aktiven Zeiten der Firma Gebrasa stammten.

Nach ersten Schätzungen der Polizei ist ein Sachschaden von 60.000 Euro entstanden, Personen wurden nicht verletzt.

Bei Gebrasa hat es gebrannt. Foto: Ulrike von Brevern

Rund 60 Kameraden der Löschzüge Sassenberg und Füchtorf waren ebenso im Einsatz wie die Drehleiter, die aus Warendorf zur Hilfe gekommen war. Nach rund einer Stunde war der Brand unter Kontrolle, so Bußmann. Mit einem Bagger wurde der verkohlte Holzstapel auseinander gezogen, um ihn endgültig abzulöschen. Gemeldet hatte den Brand ein Mitarbeiter einer auf dem Gelände ansässigen Firmen, der den Feuerschein auf dem Weg zur Arbeit vom anderen Hesselufer aus entdeckt hatte. 

Am frühen Freitagmorgen brannte es auf dem Firmengelände von Gebrasa. Foto: Ulrike von Brevern
Startseite