1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. Die Natur mit des Jägers Augen sehen

  8. >

Hegering lädt ein zum „Ansitz mit Kindern“

Die Natur mit des Jägers Augen sehen

Sassenberg

Rehe, Hasen, vielleicht sogar einen Fuchs können Kinder beim Abendansitz mit den Sassenberger Jägern sehen. Dafür müssen sie still sitzen und etwas Glück haben.

Die Jägerinnen und Jäger nehmen Kinder mit ins Revier. Foto: Hegering

Still sitzen, ruhig zuhören, genau hinsehen – das ist nicht gerade das, was Kinder gerne tun. Beim Abendansitz mit den Sassenberger Jägern machen das die Kids aber freiwillig und haben Spaß dabei. Denn nur dann können sie mit Glück miterleben, wie Rehwild aus dem Schatten der Bäume austritt, Hasen über das Stoppelfeld hoppeln oder vielleicht sogar ein Fuchs am Ufer eines Baches entlang „schnürt“.

Der Hegering Sassenberg lädt zum Abendansitz mit Kindern ein: Am Freitag (5. August) treffen sich die Jägerinnen und Jäger mit den Kindern um 17 Uhr am Schützenplatz in Sassenberg. Jeweils zwei Kids dürfen dann mit je einem von zehn Jägern ins Revier fahren. Platz ist also für 20 Kinder im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren.

Waffe bleibt im Schrank

Bis zu zwei Stunden lang können sie gemeinsam mit den passionierten Jagdgenossen deren Begeisterung für Natur und Wild teilen. Dabei geht es nur um das Beobachten – die Waffe lässt der Jäger an diesem Abend im Schrank. Beim abschließenden Treffen gibt´s noch eine Bratwurst vom Grill und Kaltgetränke zum Jägerlatein für Eltern und ihre Kinder, die dann hoffentlich von vielen tierischen Beobachtungen erzählen können. Anmelden kann man sich per E-Mail unter hegering-sassenberg@mikeatig.de.

Startseite
ANZEIGE