Karnevalisten übernehmen Organisation

Elferrat rettet Weihnachtsmarkt

Füchtorf

Mit vielen Veranstaltungen im Jahresverlauf sorgen die Füchtorfer Vereine regelmäßig für ein buntes Dorfleben. Mit welchem Engagement die Vereinsmitglieder für eine lebendige Dorfgemeinschaft einstehen beweisen jetzt die Karnevalisten aus dem Spargeldorf, die sich aktiv für den Fortbestand des Füchtorfer Weihnachtsmarktes auf dem Kirchplatz stark machen. Unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine werden sie federführend die Organisation übernehmen.

wn

Die Rettung des Weihnachtsmarktes war Thema eines kurzfristig einberaumten Treffens (v. l.): Martin Tarner, Hendrik Knemeyer und Tobias Hörstkamp vom Vorstand des Gewerbevereins, Klaus Hölscher (Vorsitzender Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine), Bernd Buddelwerth, Thomas Nierkamp und Robert Budde vom Elferrat des KFV sowie Daniel Benefader (Vorstand Arbeitsgemeinschaft). Foto: privat

Im Rahmen der Generalversammlung der Arbeitsgemeinschaft hatte der Gewerbeverein eröffnet, dass er aus personellen Gründen nicht mehr als Organisator des Füchtorfer Weihnachtsmarktes eintreten kann. „Bei den wenigen aktiven Mitgliedern kommen zudem terminliche Überschneidungen dazu“, erklärte Hendrik Knemeyer vom Vorstand des Gewerbevereins. „In der Form können wir das einfach nicht mehr leisten.“

Von der überraschenden Nachricht mobilisiert machte sich der Elferrat des Karneval Füchtorfer Vereine im Anschluss Gedanken und nahm kurzerhand Kontakt zum Gewerbeverein sowie dem Vorstand der Arbeitsgemeinschaft auf, um den Füchtorfer Weihnachtsmarkt wie gewohnt stattfinden zu lassen. Bei einem einberaumten Treffen berichteten die bisherigen Organisatoren von ihren Erfahrungen und zusammen mit dem Vorstand der Arbeitsgemeinschaft wurden mögliche Rahmenbedingungen für die zukünftige Organisation abgestimmt. So kam der Elferrat schnell zu dem Schluss, unter dem Dach der Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine federführend in die Organisation und Betreuung des Weihnachtsmarktes zu gehen. „Wir sind eine starke Truppe und haben zudem das Korps der Ex-Prinzen im Rücken“, erklärt Bernd Buddelwerth, Vorsitzender des Karneval Füchtorfer Vereine den Antritt. „Der Gewerbeverein hat uns die volle Unterstützung im Hintergrund zugesagt, so dass wir einen fließenden Übergang hinbekommen werden.“

In Gesprächen mit den beteiligten Vereinen konnten die Karnevalisten auch schnell sicherstellen, dass der Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit der gewohnten Angebotsvielfalt stattfinden wird. So wollen die Organisatoren nun den ersten Schritt machen, haben aber auch schon neue Ideen für die Folgejahre gesammelt. Wichtig ist den Karnevalisten zunächst einmal eigene Erfahrungen mit der Organisation des Marktes zu sammeln. Die Detailplanungen laufen aktuell. Fest steht aber, dass alle Weihnachtsmarktliebhaber sich auf das erste Adventswochenende in Füchtorf freuen können. Für die kommenden Jahre sehen die Organisatoren durchaus auch weiteres Potenzial für die Veranstaltung und möchten im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine vielleicht auch noch weitere Akteure gewinnen.

„Es ist ein starkes Signal, dass der Elferrat hier die Initiative ergriffen hat“, freut sich Klaus Hölscher, Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Füchtorfer Vereine. „Das zeigt, mit wie viel Engagement die Ehrenamtlichen in Füchtorf dabei sind, das Dorfleben aktiv zu gestalten.“

Startseite