1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. Füchtorfer Markt abgesagt

  8. >

Schwere Entscheidung

Füchtorfer Markt abgesagt

Füchtorf

Sprichwörtlich „in die Knie“ gezwungen wurden die Organisatoren des Füchtorfer Weihnachtsmarktes. So kurz vor dem Startschuss musste das so beliebte „vorweihnachtliche Spektakel“ rund ums Heimathaus abgesagt werden.

-mi-

Auch in diesem Jahr musste der bereits geplante Weihnachtsmarkt in Füchtdorf „schweren Herzens“ abgesagt werden. Foto: privat

Nun ist es doch passiert. Die aktuelle Corona-Lage hat selbst die motiviertesten Füchtorfer „in die Knie gezwungen“. Schweren Herzens sagen die Organisatoren den für den 27. und 28. November geplanten Weihnachtsmarkt ab. Keine Chance für Lichterglanz und Budenzauber am ersten Adventswochenende rund ums Heimathaus im Schatten der Pfarrkirche.

„Wir haben uns so mit allen Aktiven gefreut“, unterstreicht Bernd Budddelwerth im Gespräch mit den Westfälischen Nachrichten: „Aber wir haben auch eine Verantwortung gegenüber den Bürgern. Die Corona-Zahlen haben in den vergangenen Tagen eine solche Dynamik entwickelt, dass wir leider keine andere Wahl haben.“

Freitagabend setzte sich der Elferrat zusammen und fasste in Absprache mit den Vereinen den Entschluss, auch in diesem Jahr aus Infektionsschutzgründen auf die beliebte Traditionsveranstaltung zu verzichten. Nun hoffen alle auf eine erfolgreichen Neustart im kommenden Jahr.

Startseite
ANZEIGE