1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. Gespenstischer Tanz in den Mai

  8. >

Mit dem Ordnungsamt auf Streife

Gespenstischer Tanz in den Mai

Sassenberg

Seit rund einer Woche gelten in den meisten Kreisen und Städten Ausgangsbeschränkungen. WN-Redaktionsmitglied Jonas Wiening hat Freitagnacht zwei Mitarbeiter vom Ordnungsamt in Sassenberg (Kreis Warendorf) bei ihren Kontrollen und der Stadtstreife begleitet.

Jonas Wiening

Andreas Körner (l.) und Frank Hagedorn vom Ordnungsamt Sassenberg kontrollieren die nächtlichen Ausgangsbeschränkungen. Foto: Jonas Wiening

Es ist stockdunkel, ein dichter Nebel liegt über dem Asphalt. Die Uhr im Auto zeigt 23.07 Uhr. Mit rund 30 Stundenkilometern steuert Frank Hagedorn den VW-Kombi der Stadt Sassenberg über einen unbeleuchteten Feldweg. Plötzlich springt ein kleines Reh wie aus dem Nichts auf die Straße. Hagedorn tritt scharf auf die Bremse. Nur Zentimeter vor dem Tier kommt das Auto zum Stehen. Das aufgeschreckte Tier starrt dem 41-jährigen Fahrer kurz in die Augen, dann macht es kehrt und verschwindet in einem Gebüsch.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE