1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. KFD-Theatergruppe probt neue Sketche

  8. >

„Bunter Abend“ und „Bunter Nachmittag“ in Füchtorf

KFD-Theatergruppe probt neue Sketche

Füchtorf

Ein „Programm mit Biss“ - so kündigt die Theatergruppe der Füchtorfer KFD ihren Auftritt in den Tagen vor Weiberfastnacht an. Wer dabei sein will, muss sich den Vorverkaufstermin merken. Denn anders kommt man nicht an Karten.

Von Marion Bulla

Wollen ihre Zuschauer begeistern (hinten v.l.): Anja Schürmann, Sonja Everszumrode, Angelika Möllenstroth, Annette Niemerg, Maria Meinersmann, Klärchen Elfenkämpe und Elli Möllenstrothr, sowie sitzend (v.l.) Sylvia Laumann, Marianne Pohlschmidt und Melanie Warthorst.  Foto: Marion Bulla

Die Theatergruppe der Füchtorfer KFD besteht derzeit aus 19 Frauen. Seit Ende September proben die kreativen Damen erneut Sketche und Witze, die bei ihren Auftritten für jede Menge Spaß sorgen sollen. Auch in diesem Jahr haben die Laiendarstellerinnen wieder ein buntes und humoriges Programm auf die Beine gestellt. Es geht in erster Linie um Alltagssituationen, die witzig in Szene gestellt werden.

Die Hobbyschauspielerinnen sind bereits seit 1971 im Einsatz. Es sollte damals im Rahmen der Generalversammlung ein unterhaltsamer Nachmittag mit witzigen kleinen Aufführungen auf einer Bühne präsentiert werden. Das kam dermaßen gut an, dass man 1986 beschloss, diese Aktion zu trennen und eine Karnevalsveranstaltung zu etablieren. Immer am Mittwoch vor Rosenmontag und damit auch vor Weiberfastnacht gibt es seither ein sehenswertes Programm, das die Frauen sich ausdenken. Immer ist auch der amtierende Karnevalsprinz zu Gast. Die KFD möchte jeden unterhalten – ganz egal, ob er zur KFD gehört oder nicht. Dafür geben sie seit Jahren alles. Der Saal bei Artkamp-Möllers platzt in jedem Jahr aus allen Nähten. 1996 lud die KFD-Theatergruppe erstmalig zu zwei Veranstaltungen ein. Nämlich dienstags zum „Bunten Abend“ und mittwochs zum „Bunten Nachmittag“.

Vorverkauf am 28. Januar

In diesem Jahr laden die Damen am 14. Februar (Dienstag) um 17.44 Uhr mit einem Imbiss zum „Bunten Abend“ in den Saal von Artkamp-Möllers ein. Am 15. Februar (Mittwoch) beginnt das Spektakel bereits um 15 Uhr. Hier gibt es leckeren Kuchen und Kaffee.

Seit Januar proben die Hobbydarsteller gleich zweimal die Woche. Sie lassen sich oftmals inspirieren von Witzen, die die Frauen auf der Bühne bei befreundeten Vereinen gesehen haben. „Wenn was humorig war, dann haben wir das aufgenommen“, sagt Gaby Laumann. Alle haben reichlich Spaß bei den Proben und sind seit vielen Jahren mit großem Engagement dabei.

Der Vorverkauf startet am 28. Januar (Samstag) ab 16 Uhr im Füchtorfer Pfarrheim. Das ist übrigens die einzige Möglichkeit, an den spaßigen Veranstaltungen teilhaben zu können. Es gibt keine Abendkasse und im Saal haben lediglich 160 Besucher und Besucherinnen Platz.

Lustige Alltagssituationen

An dem Abend geht um Alltagssituationen. Wahre Geschichten, die jeder schon mal erlebt hat. „Ein Programm mit Biss“, wie es geheimnisvoll heißt. Denn allzu viel wollen die Damen nicht verraten. Außer – es handelt sich unter anderem um Hochprozentiges und auch darum, in die innere Mitte zu kommen. Zum ersten Mal ist zudem in diesem Jahr die Kindertanzgruppe „Smarties“ mit dabei.

Die Frauen punkten neben ihrem Talent ebenso mit kreativen Verkleidungen. 14 Frauen stehen auf der Bühne, die nach zwei Jahren Pause nunmehr mit umso mehr Leidenschaft die Zuschauerschaft begeistern möchte.

Startseite