1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. Kinder entdecken Instrumente

  8. >

Workshop des Gebrasa-Blasorchesters

Kinder entdecken Instrumente

Sassenberg

In Zeiten von Corona muss man kreativ sein. Das Gebrasa-Blasorchester hat seine Schnupper-Workshops daher auf mehrere Termine verlegt und Einzelgespräche geführt.

wn

Elisabeth und Helene Arenhövel üben den richtigen Halt der Instrumente. Vorsitzende Lena Achtermann freut sich über das Interesse. Foto: Gebrasa

Der jährlich am Volkstrauertag stattfindende Blasmusik-Schnupper-Workshop wurde in diesem Jahr kurzerhand auf mehrere Termine gelegt. So konnten sich die interessierten Eltern mit ihren Kindern telefonisch anmelden und in Einzelgesprächen die Instrumente kennenlernen und Informationen zur Arbeit des Orchesters aus erster Hand bekommen. Die Vorsitzende Lena Achtermann konnte dabei allerhand zu den Holzinstrumenten erklären, wohingegen sich Christian Borgmann auf die Blechblasinstrumente konzentrierte. In getrennten Räumen, mit reichlich Abstand und zeitlich versetzt konnten so einige junge Musikinteressierte an die Musik herangebracht werden.

„Nach einem Jahr Einzelunterricht bei der Musikschule, der momentan übrigens stattfinden darf, kommen die Jungmusiker ins Vororchester, um die ersten Erfahrungen mit dem gemeinsamen Musizieren machen zu können“ wusste Achtermann zu berichten. Dann kommt das anspruchsvollere Jugendorchester und mit viel Fleiß und Ausdauer spielen die Musiker dann nach einigen Jahren im großen Orchester mit. „Schön, dass trotz der Beschränkungen wieder junge Leute zu uns gefunden haben.“ freut sich Borgmann, dem die Jugendarbeit am Herzen liegt. Wenn noch jemand Informationen über die Ausbildung und das Orchester haben möchte, stehen die engagierten Musiker gerne bereit – auch ohne Blasmusik-Schnupper-Workshop.

Startseite
ANZEIGE