1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. Kinder meistern Parcours bestens

  8. >

FITNASS-Tour auf dem Feldmarksee

Kinder meistern Parcours bestens

Sassenberg

Am Sonntag lockte das kostenlose Angebot FITNASS-Tour viele Gäste zum Feldmarksee. Dabei handelt es sich um einen Aqua-Track, der innerhalb von drei Minuten möglichst oft bewältigt werden soll. 52 Teilnehmer gingen in 13 Teams an den Start,

Von Christopher Irmler

Viele Zuschauer verfolgten das nasse Treiben rund um den See. Foto: Christopher Irmler

Da staunten auch die erfahrenen Rettungsschwimmer der DLRG-Ortsgruppe nicht schlecht. „Das ist echt anstrengend“, stellte Stefan Pelster prustend nach einem ersten Durchgang der FITNASS-Tour auf dem Feldmarksee fest.

Am Sonntag lockte das kostenlose Angebot viele Gäste zum Strand. Dabei handelt es sich um einen Aqua-Track, der innerhalb von drei Minuten möglichst oft bewältigt werden soll. 52 Teilnehmer gingen in 13 Teams an den Start, rannten vom Strand ins Wasser, erklommen die rutschigen Hindernisse, sammelten zurück im Wasser eine kleine Plastikente ein und schwammen zurück zum Strand, wo die gesammelten Enten gezählt wurden.

Marc Metten, DLRG-Pressesprecher

Marc Metten, Pressewart der DLRG, hatte eine Vorahnung. „Die Kinder dürften sich auf dem Track besser schlagen, die Erwachsenen dafür etwas schneller schwimmen.“ Und tatsächlich meisterten gerade die jüngeren Teilnehmer – vorausgesetzt wurden neben einem Mindestalter von acht Jahren eine ausreichende Schwimmfähigkeit – die Herausforderung mitunter eleganter.

„Es gibt keine Klassifizierung nach Alter oder ähnliches. Die Teams dürfen gerne bunt gemischt sein“, so Metten. Auch zwei Teams „seiner“ Ortsgruppe nahmen die sportlichen Herausforderung an. Zudem übernahmen die Aktiven die Aufsicht, sicherten unter anderem mit Booten den Wettkampfbereich. Viele Badegäste verfolgten das Schauspiel interessiert. Für sie blieb ansonsten alles wie gewohnt. „Der Badebetrieb läuft ganz normal weiter, auch hier ist die Aufsicht gewährleistet.“

Ursprünglich war die von DLRG-Präsidium und BKK 24 deutschlandweit angebotene FITNASS-Tour bereits für das vergangene Jahr im Sassenberger See vorgesehen. Im Rahmen der städtischen 900-Jahr-Feierlichkeiten sollte der Feldmarksee als Kulisse dienen. Ein Algenteppich verhinderte die Austragung, blickte Metten nun zurück. Doch die Verantwortlichen hätten sich den Standort für den diesjährigen Sommer gemerkt. „Erstmals findet dieser Track in einem Freigewässer statt. Normalerweise findet die FITNASS-Tour in Frei- oder Hallenbädern statt. Aber wir konnten mit dem See richtig punkten, gerade mit den Fotos vom neuen Piratenschiff. Das kam gut an.“ Und auch die Teilnehmer hatten sichtlich Spaß, bei strahlendem Sonnenschein den Feldmarksee auf andere Art zu erleben. Übrigens: Auf die Gewinner wartete am Ende des schweißtreibenden Events ein üppiger Eisgutschein für das nahe gelegene Eiscafé Zanella.

Startseite
ANZEIGE