1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. Neuer Kommandeur

  8. >

Große Rotation bei den Jungschützen

Neuer Kommandeur

Sassenberg

Als neuer Kommandeur der Sassenberger Jungschützen tritt Marvin Niemerg in die Fußstapfen von Marco Strock.

Neuer und alter Vorstand (v.l.): Paul Arenbeck, Tim Wiens, Henning Kunstleve, Marvin Niemerg, Jannik Arenbeck, Marco Storck, Jonas Dieckmann, Simon Kortenbreer und Fabian Peitz. Foto: Jungschützen

Das grün-weiße Wochenende anlässlich des Sassenberger Schützenfestes hat die Jungschützen Kompanie genutzt, um im Rahmen einer Generalversammlung einen neuen Vorstand zu wählen. Nach der Begrüßung durch Kommandeur Marco Storck, stellte Jonas Dieckmann den Kassenbericht vor.

Der Rückblick auf das vergangene Jahr durch Fabian Peitz, fiel auf Grund der Corona Pandemie kurz aus. Sehr zur Freude konnte trotz der starken Einschränkungen und der wenigen Veranstaltungen drei Neumitglieder begrüßt werden.

Mit Jonas Dieckmann, Simon Kortenbreer und Marco Storck schieden gleich drei Gründungsmitglieder altersbedingt aus dem Vorstand und den Jungschützen aus. Neben dem Austrittsorden wurde ihnen für ihr langjähriges Engagement der Verdienstorden der Jungschützen verliehen. Als neuer Kommandeur tritt Marvin Niemerg in die Fußstapfen von Marco Strock. Paul Arenbeck folgt als erster Vorsitzender auf Simon Kortenbreer und Henning Kunstleve übernimmt das Amt des Kassierers von Jonas Dieckmann. Schriftführer bleibt weiterhin Fabian Peitz. Komplettiert wird der neue Vorstand durch die beiden Beisitzer Jannik Arenbeck und Tim Wiens. Im Anschluss ließ man den Abend gemütlich ausklingen. Ein besonderes Highlight war hierbei der Besuch des Fanfarenzuges Sassenberger Landsknechte.

Startseite
ANZEIGE