1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. Regenbogenfisch feiert Geburtstag

  8. >

Spende spült jede Menge frisches Lesefutter in die Bücherei

Regenbogenfisch feiert Geburtstag

Sassenberg

In der Bücherei gibt es auf Grund einer Spende neue Weihnachts-Bilderbücher zu entdecken. 80 Prozent davon sind Neuerscheinungen, betont Bücherei-Leiterin Hiltraut Bergmann. Aber nicht nur das. Bei der Suche nach den neuen Titeln stieß Bergmann auf einen erstaunlichen Geburtstag eines beliebten Bilderbuchhelden.

Von Ulrike von Brevern

Büchereileiterin Hiltraut Bergmann (gr. Bild l.) freut sich über die Spende von Rudi Völler, mit der besonders weihnachtliche Bilderbücher beschafft werden konnten. Foto: Ulrike von Brevern

30 Jahre wird das beliebte Bilderbuch über den Regenbogenfisch mit der besonderen Glitzerflosse in diesem Jahr alt. Ein Geburtstag, den Hiltraut Bergmann fast verpasst hätte, gibt sie offen zu. Erst als die Bücherei-Leiterin aufgrund einer großzügigen Spende auf die Suche nach neuen Weihnachts-Bilderbüchern ging, stieß sie zufällig auf das Jubiläum, das ab sofort in den Räumen von „Die Bücherei“ im katholischen Pfarrheim an der Langefort gewürdigt und gefeiert wird.

Aber das sind nicht die einzigen vorweihnachtlichen Überraschungen, die Bergmann und ihr Team bereit halten. Auch das gemütlichen „Adventslesen“ wird es wieder geben – an zwei Terminen und wenn gewünscht samt Eltern.

Nur in wenigen Weihnachtsbilderbüchern geht es um das Christkind

Rudi Völler hatte das Team der Bücherei mit einer erneuten Spende auf Einkaufstour geschickt. In diesem Jahr sollten es Weihnachts-Bilderbücher für Kinder sein. „Das hatten wir schon lange nicht mehr“, erläutert Hiltraut Bergmann.

Und das Team wurde fündig. „80 Prozent der Bücher sind Neuerscheinungen“, macht Bergmann neugierig. Allerdings gehe es darin weniger um die klassische Weihnachtsgeschichte. „Solche Bücher sind sehr, sehr rar gesät. Meist geht es mehr um das Zusammensein, dass es warm und trocken ist, und um Freundschaft.“

Bücher, in denen das Christkind vorkomme, seien sogar noch seltener zu finden. Dafür griff das Team dann unter anderem auf den Bilderbuchklassiker „Das Eselchen und der kleine Engel“ von Ottfried Preussler zurück.

Kerstin und Sophie Sternberg erfahren, wie der Regenbogenfisch Weihnachten feiert. Foto: Foto: Ulrike von Brevern

Auch in der Weihnachtsausgabe des Regenbogenfisches spielt vor allem das Thema Freundschaft eine Rolle – so, wie in den meisten der inzwischen sechs weiteren Regenbogenfisch-Geschichten, die seit 1993 erschienen sind.

Weil Geburtstage solcher Klassiker in der Bücherei gerne gefeiert werden – so war das zum Beispiel auch bei Pippi Langstrumpf – , hat das Team zunächst alle alten Bücher nachgekauft und an einer zauberhaften Regenbogenfischwand zusammengestellt.

Bilderbücher sind erst mit gebrochenem Rücken „auf“

Der einzige alte Band an dieser Wand stammt aus dem Jahr 2017. Zwei Jahre gibt ihm Bergmann noch. „Dann ist er vergriffen“, bemerkt Völler verständnisvoll, doch da muss Bergmann einhaken. „Vergriffen ist nicht das K.O.-Kriterium“, betont sie. Gerade Bilderbücher unterlägen einer hohen Ausleihrate, zeigt sie am Beispiel eines acht Jahre alten Werkes. 55 Mal war das ausgeliehen und damit fast nie im Regal vorhanden. Nicht eine vergriffene Optik, sondern, sondern erst gebrochene Rücken und nicht mehr zu reparierende Seiten werden da zum K.O.-Kriterium.

Damit alle Kinder den Geburtstag mitfeiern können, hat das Büchereiteam nicht nur fesche Poster zum Mitnehmen organisiert, sondern hält auch verschiedene Malvorlagen bereit. Ausgemalt sollen die so bald wie möglich den Büchereiraum schmücken, wünscht sich das Team. „Wir wollen ein Aquarium werden“, sagt Bergmann lachend und weist auf die Schnüre, an denen die Kunstwerke befestigt werden sollen. Familien mit Kindern bis sechs Jahre sind zum Adventslesen in die Bücherei eingeladen. Esther Luppe zaubert mit Hilfe des Vorlese-Theaters Kamishibai vorweihnachtliche Stimmung. An den beiden Terminen am 1. und 15. Dezember jeweils von 16.30 bis 17.30 Uhr können je zwölf Kinder teilnehmen, die notwendige Anmeldung erfolgt in der Bücherei oder per WhatsApp unter der Nummer  01 72/ 1 47 37 55.

Das Büchereiteam hat als Geburtstagsaktion nicht nur Bücher gekauft, sondern auch Regenbogenfischposter organisiert und wünscht sich von den Kindern Regenbogenfischbilder. Foto: Foto: Ulrike von Brevern
Startseite