1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. Teamgeist im „Escape Room“ gestärkt

  8. >

Willkommensprogramm bei Stockmeyer für acht junge Azubis

Teamgeist im „Escape Room“ gestärkt

Sassenberg/Füchtorf

Für die acht neuen Azubis bei der Firma Stockmeyer ging es schon am ersten Tag richtig rund: Sie lernten das Unternehmen in Sassenberg/Füchtorf kennen und hatten sogar Gelegenheit, im „hauseigenen Escape Room“ den Teamgeist zu fördern.

Von und

Start in die Berufswelt und die Ausbilder unterstützen (v.l): Foto: Stockmeyer

Für acht junge Leute war der 1. August der Auftakt für die Ausbildung bei der Westfälischen Fleischwarenfabrik Stockmeyer in Sassenberg/Füchtorf. Drei von ihnen werden in den kommenden Jahren Industriekaufleute, zwei weitere erlernen den Beruf der Fachkraft für Lebensmitteltechnik. Außerdem werden ein Maschinen- und Anlagenführer, ein Koch und ein Fachinformatiker bei der serv.it, dem internen IT-Dienstleister, ausgebildet. „Wir freuen uns, auch in diesem Jahr wieder so viele junge Menschen bei ihrem Start ins Berufsleben begleiten zu dürfen“, sagt Personalreferentin Karen Aldejohann. „Sie können sich auf eine qualifizierte und abwechslungsreiche Ausbildung freuen, denn die Förderung des eigenen Nachwuchses liegt auch in unserem eigenen Interesse. Aufgrund des Fachkräftemangels ist es für uns existenziell, die Fachkräfte von morgen selbst auszubilden. Sie bilden den Grundstock unseres Erfolges.“

Geschäftsführung und Betriebsrat kennengelernt

„Zum Auftakt der Ausbildung lernten die neuen Azubis die Ausbilder, die Geschäftsführung und den Betriebsrat kennen“, heißt es in der Pressenotiz der Firma. Danach ging es mit dem traditionellen Willkommensprogramm weiter: Nach einem gemeinsamen Frühstück standen ein ausführlicher Betriebsrundgang und eine Einführung zum Thema Arbeitssicherheit und Hygiene auf dem Programm. Zudem lernten die Berufsanfänger ihre Paten kennen, die ihnen in den kommenden Wochen mit Rat und Tat zur Seite stehen werden. Für den zweiten Tag hatten sich die bisherigen Auszubildenden für ihre neuen Kolleginnen und Kollegen etwas ganz Besonderes ausgedacht: In einem eigens entwickelten „Escape Room“ konnten sie ihren Teamgeist unter Beweis stellen. Ab Mittwoch ging es dann schon auf Reisen: Im Rahmen einer dreitägigen Auftaktveranstaltung im Harz lernen die Azubis alle anderen neuen Auszubildenden der Heristo- Gruppe kennen.

Startseite
ANZEIGE