1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sassenberg
  6. >
  7. Trend zu Biontech und Johnson & Johnson

  8. >

Impfmobil auf dem Mühlenplatz sehr gefragt

Trend zu Biontech und Johnson & Johnson

Sassenberg

Die Resonanz auf das Impfmobil war auch in Sassenberg hervorragend. Vor allem Biontech und Johnson & Johnson waren gefragt.

Von und

Die Organisatoren waren mit dem Verlauf sehr zufrieden (v.l.): Marc-Anton Arens, Birgit Beschomer, Johannes Heitland, Ute Dahlmeier, Dr. Eva Große-Onnebrink, Valerie Büttner, Jens Meininghaus und Nadine Schulze. Foto: Christopher Irmler

Auf dem Mühlenplatz bestand am Freitagmittag die Möglichkeit, eine Corona-Schutzimpfung zu erhalten. „Wir hatten durchweg zu tun“, bilanzierte Jens Meininghaus (Kreis Warendorf) kurz vor dem Ende des dreistündigen Angebots. Eine detaillierte Auswertung zu Beteiligung und Impfstoffwahl erfolge jedoch stets erst gegen Abend. Schnell habe sich jedoch auch auf dem Mühlenplatz ein allgemeiner Trend bestätigt. „Biontech und Johnson & Johnson waren am gefragtesten.“ Zur guten Stimmung trugen auch das sonnige Wetter und das „entspannte Umfeld“ bei, wie Meiningshaus den Standort des Impfmobils zwischen Pfarrkirche und historischer Mühle bezeichnete. Auch die Warendorfer Jörg Marx und Tochter Jule kamen am Freitag vorbei. „Wir haben uns spontan und vor allen Dingen aufgrund der Nähe entschieden“, so Jörg Marx. „Für Warendorfer bietet sich die Fahrt hierhin eher an als nach Ennigerloh.“ In Ennigerloh unterbreitet der Kreis ein großes, zentrales Impfangebot. Am kommenden Mittwoch wird das eingespielte Team von DRK, Kreis Warendorf und Kassenärztlicher Vereinigung den Impfbus auf dem Gelände der Füchtorfer Grundschule abstellen. Zwischen 15.30 und 18 Uhr sind hier Impfungen ohne vorherige Anmeldung möglich.

Startseite