1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Allzeittief scheint überwunden

  8. >

Öffentlicher Busverkehr in Corona-Zeiten

Allzeittief scheint überwunden

Sendenhorst/Ahlen

Die Corona-Pandemie hat zu einem Allzeittief bei der Nutzung der Busse der RVM geführt. Doch langsam aber beständig steigen die Fahrgastzahlen wieder an. Auch der Nachtbus zwischen Ahlen, Sendenhorst, Albersloh und Münster wird wieder vermehrt genutzt.

Von Josef Thesing

Der Nachtbus zischen Ahlen, Sendenhorst, Albersloh und Münster fährt nach der pandemiebedingten Pause seit dem vergangenen Juni wieder. Er beförderte etwa 30 Prozent weniger Fahrgäste als in Vor-Corona-Zeiten. Foto: RVM

In Corona-Zeiten fahren viele Menschen, die nicht müssen, nicht mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. Das gilt auch für den Schnellbus S 30, den Regiobus und den Nachtbus N 1, die Sendenhorst und Albersloh ansteuern. Auf Nachfrage der Redaktion erläutert Björn Lindner von der Regionalverkehr Münsterland, wie sich das auf den Betrieb ausgewirkt hat und auswirkt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE