1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Anwohner fordern Schutz

  8. >

Zahlreiche Sendenhorster versammeln sich am Mergelberg

Anwohner fordern Schutz

Sendenhorst

Es gibt Fragen über Fragen. Berichtet wird von schockierten Anwohnern, wirtschaftlichem Schaden der Anlieger, und erwartet wird anhaltend drohender Ärger. Gut 130 Sendenhorster versammelten sich am Mittwochabend am Alten Postweg, um sich über die Bedenken von Anliegern und Nachbarn ein geplantes Bauvorhaben im Gewerbegebiet „Schörmel-West“ betreffend zu informieren, das in den vergangenen Tagen für zahlreiche Reaktionen gesorgt hatte.

Annette Metz

Gut 130 Sendenhorster waren an den Mergelberg gekommen, wo über eine geplante Feierhalle, Bedenken und viele ungeklärte Fragen gesprochen wurde. Foto: Annette Metz

Es gibt Fragen über Fragen. Berichtet wird von schockierten Anwohnern, wirtschaftlichem Schaden der Anlieger, und erwartet wird anhaltend drohender Ärger. Gut 130 Sendenhorster versammelten sich am Mittwochabend am Alten Postweg, um sich über die Bedenken von Anliegern und Nachbarn ein geplantes Bauvorhaben im Gewerbegebiet „Schörmel-West“ betreffend zu informieren, das bereits für zahlreiche Reaktionen gesorgt hatte. Auch aus der Politik, die an diesem Abend im Gegensatz zu Vertretern der Stadtverwaltung, anwesend war. Es sollte keine Diskussionsveranstaltung werden, erklärte Anwohner Andreas Schmitz, der gleich zu Beginn um Sachlichkeit unter den Zuhörern bat. Das Wort ergriffen mit Claudia Börger, Ute Bigge und Björn Michel Vertreter der Anlieger aus den angrenzenden Wohngebieten sowie Sylvia Florien im Namen des Reit- und Fahrvereins, der ebenfalls in direkter Nachbarschaft seine Reitanlage betreibt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE