1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Auf dem Weg zu etwas Neuem

  8. >

Landesministerium fördert Entwicklung des Hofes Schmetkamp in Sendenhorst

Auf dem Weg zu etwas Neuem

Sendenhorst

Für die Scheune auf dem Hof Schmetkamp gab es schon einige Ideen, die noch nicht umgesetzt wurden. Das soll sich nun ändern. Ein Fachbüro unterstützt im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz des Landes die weitere Entwicklung.

Von Josef Thesing

Wolfgang Huth, Kathrin Schran, Katrin Reuscher und Rolf Löckmann (v.l.) freuen sich darüber, dass das Land die weitere Entwicklung des Hofes Schmetkamp unterstützt. Foto: Josef Thesing

Was am Ende daraus wird, ist völlig offen. Wann es etwas wird, das steht derzeit auch noch in den Sternen. Fest steht aber, dass am Hof Schmetkamp, der sich in der Obhut der Naturfördergesellschaft (NFG) befindet, etwas passieren wird. Und das fügt sich gut ein, besteht die Naturfördergesellschaft, deren Vorsitzende qua Amt Bürgermeisterin Katrin Reuscher ist, in diesem Jahr doch seit exakt 30 Jahren (wir berichteten).

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE