Plattdeutsche Theatergruppe stellt „Alltagstier“ in Albersloh auf

„Bäänd“ hat jetzt Gesellschaft

Albersloh

Alltagsmensch „Bäänd“ hat an der Bergstraße nun Gesellschaft: einen Dackel aus Beton. Der war eigentlich für die Aufführungen der plattdeutschen Theatergruppe vorgesehen. Aber die konnten aus den bekannten Gründen ja nicht stattfinden.

Von Christiane Husmann

Sie haben „Bäänd“ an der Bergstraße einen Hund an die Seite gestellt (v.l.): Anne Vorderderfler, Willi Berheide, Elke Große Perdekamp und Willi Haubrock. Foto: Christiane Husmann

Klar, die „Alltagsmenschen“ sind den meisten Alberslohern ein Begriff. Aber „Alltagstiere“? Es gibt sie. Davon kann man sich ab sofort an der Bergstraße überzeugen. Dort steht ein Dackel, der dem „Alltagsmenschen“ Bäänd nun an die treu sorgende Hand gegeben wurde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!