1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Begegnung mit dem Kleingartengespenst

  8. >

Zeltlager auf der Anlage „Zur Rose“

Begegnung mit dem Kleingartengespenst

Sendenhorst

Beim Zeltlager in der Kleingartenanlage „Zur Rose“ erlebten die Teilnehmer spannende Stunden. Auch das Kleingartengespenst schaute vorbei.

Mitten in der Kleingarten-Anlage „Zur Rose“ wurde ein Zeltlager aufgeschlagen, an dem Groß und Klein viel Spaß hatten Foto: Zur Rose

Das gab es schon lange nicht mehr: Nach einigen Jahren Pause, und auch durch die Übernahme einiger Gärten von jungen Familien mit Kindern, die die Vorteile eines Kleingartens für sich entdeckt haben, fand am Wochenende wieder einmal ein Zeltlager auf der Anlage statt.

Am späten Nachmittag waren die Eltern mit dem Aufbau der Zelte gefordert. Mit Einbruch der Dämmerung wurde dann ein Lagerfeuer angezündet und zur Freude der Kinder Stockbrot gebacken. Dazu spendierte der Vorstand Getränke.

Fledermäuse im Mondlicht

Als es richtig dunkel war, machten die Erwachsenen mit den Kindern eine „Nachtwanderung“ durch die Kleingartenanlage. Dabei gab es viel zu entdecken. Unter anderem das Kleingartengespenst, und man konnte im Mondlicht die Fledermäuse fliegen sehen.

Nach der Rückkehr von diesem kleinen Ausflug saßen die Lagerteilnehmer noch einige Zeit am Feuer zusammen. Dabei konnten dann noch Igel bei ihrer Nahrungssuche beobachtet werden, die aus ihrem naheliegenden Verstecken gekommen waren.

Am Sonntagmorgen fand zum Ausklang ein gemeinsames ausgiebiges Frühstück statt.

Danach verabschiedete der Vorstand sehr zufriedene Eltern, Großeltern und Kinder, die das Zeltlager gerne auch länger gemacht hätten.

Startseite
ANZEIGE