1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Chor begrüßt neue Sängerinnen

  8. >

Lange Corona-Pause ist beendet

Chor begrüßt neue Sängerinnen

Sendenhorst

Nach der coronabedingten Zwangspause konnten die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores endlich ihre Generalversammlung nachholen. Dabei wurden auch vier neue Sängerinnen begrüßt. Bei den Wahlen änderte sich nichts. Matthias Tacke bleibt Vorsitzender, möchte aber im nächsten Jahr aufhören.

Vorsitzender Matthias Tacke (r.) bedankte sich bei (v.l.) Marianne Esch( Kassiererin), Röschen Schmitz (65 Jahre Mitgliedschaft), Darius Choluj (25 Jahre Mitgliedschaft), Petra Schlautmann (40 Jahre Mitgliedschaft) und Annette Mertens (65 Jahre Mitgliedschaft). Foto: Kirchenchor

Nach der coronabedingten Zwangspause konnten die Sängerinnen und Sänger des Kirchenchores endlich ihre Generalversammlung nachholen. Vorsitzender Matthias Tacke begrüßte die anwesenden Mitglieder und war erfreut, dass nahezu alle Sängerinnen und Sänger nach mehreren Unterbrechungen in den vergangenen zwei Jahren wieder aktiv im Chor mitwirken würden, heißt es im Bericht des Chores.

Einige schon sehr lange dabei

Röschen Schmitz und Annette Mertens wurden für 65-jährige Vereinszugehörigkeit ausgezeichnet. Alfons Lülf singt seit 50 Jahren mit, Petra Schlautmann kommt auf 40 Jahre und Darius Choluj auf 25 Jahre im Chor.

Gleich vier neue Sängerinnen wurden offiziell in die Chorgemeinschaft aufgenommen: Christel Anhalt, Felicitas Geffe-Markfort und Gertrud Emmrich Schulz unterstützen den Alt, und Marianne Seidemann singt im Sopran mit. Jede der vier Sängerinnen erhielt eine Notentasche zur Begrüßung.

Der Kassenbericht wurde von Kassiererin Marianne Esch vorgetragen. Kassenprüfer Sabine Orth und Stefan Benning bestätigten eine ordnungsgemäße Kassenführung.

Keine Veränderungen bei Wahlen

Bei den anschließenden Vorstandswahlen gab es wenig Überraschungen, da alle Amtsinhaber zur Wiederwahl bereitstanden. Matthias Tacke bleibt weiter Vorsitzender, möchte das Amt im nächsten Jahr aber abgeben. Monika Wilczek bleibt Schriftführerin, Renate Schauerte Beisitzerin im Alt und Alfons Lülf Beisitzer im Tenor. Rita Mellies ersetzt den scheidenden Kassenprüfer Stefan Benning im kommenden Jahr. Alle weiteren Vorstandsposten stehen erst 2023 wieder zur Wahl.

Die Notenwartinnen Sylvia Bartylla und Petra Schlautmann erhielten jeweils einen „Sendenhorst-Gutschein“ für ihre jahrelange wichtige Tätigkeit im Verein.

Weitere Sänger gesucht

Zum Schluss der Versammlung wurde angeregt über die Gewinnung neuer Sänger diskutiert. Matthias Tacke regte die Mitglieder zur Eigeninitiative an, geeignete Personen anzusprechen. Das sei nicht nur Aufgabe des Vorstandes. „Allein dieser Abend in der Chorgemeinschaft zeigte wieder, wie wichtig der Zusammenhalt in der Gemeinschaft ist“, erklärte der Vorsitzende.

Startseite
ANZEIGE