1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Drei Fälle von Omikron

  8. >

Neue Corona-Variante in Sendenhorst angekommen

Drei Fälle von Omikron

Sendenhorst/Albersloh

Drei Menschen in der Stadt Sendenhorst sind mit der neuen Corona-Variante Omikron infiziert. Das teilt die Bürgermeisterin mit.

-jot-

Foto: dpa

Die neue Omikron-Variante des Coronavirus ist auch in der Stadt Sendenhorst angekommen. Es gibt drei bestätigte Fälle, berichtete Bürgermeisterin Katrin Reuscher in der Ratssitzung am Donnerstagabend. Die derzeit insgesamt bekannten Infektionsfälle verteilen sich auf 36 Haushalte in Sendenhorst und zehn in Albersloh. Betroffen sind alle Altersgruppen. Von den Infizierten seien, soweit bekannt, 25 Personen nicht geimpft.

Corona in den Grundschulen

Auch die Grundschulen seien inzwischen betroffen, so die Bürgermeisterin. In verschiedenen Klassen gebe es positive Fälle.

Gut angekommen sei in beiden Ortsteilen die Impfaktion der Stadt in Albersloh. Es habe viel positive Resonanz gegeben. Neben vielen Zweit- und Boosterimpfungen hätten sich auch fünf Personen den ersten Piks abgeholt.

Dritter Tag der Impfaktion

Die Impfaktion von Stadt und fünf heimischen Ärztinnen und Ärzten wird an diesem Samstag in der ehemaligen Albersloher Sparkassenfiliale ab 10 Uhr fortgesetzt. Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht nötig.

Startseite
ANZEIGE