1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Erkenntnisreicher 24-Stunden-Versuch

  8. >

Mitveranstalter der Aktion „Straßen(t)raum“ ziehen Bilanz

Erkenntnisreicher 24-Stunden-Versuch

Albersloh

Die Initiatoren des kleinen Verkehrsversuchs „Straßen(t)raum“ ziehen eine positive Bilanz der Aktion. „Wir sind sehr zufrieden mit der Aktion. Sie ist wirklich bei vielen gut angekommen“, lautet das Fazit. Die temporäre Situation könne durchaus auch gerne zum Dauerzustand werden.

Von Christiane Husmann

Nach der Aktion „Straßen(t)raum“ ziehen einige der Organisatoren eine erste Bilanz (v.l.): Annette Brandenfels, Vera Cassidy, Eva Rüschenschmidt und Heinz Wenker. Foto: Christiane Husmann

Auch noch eine Woche nach der Aktion „Straßen(t)raum“ ist sichtbar, dass der sonst von Autos und Lkw in Beschlag genommene Asphalt rund um die Kirche einer anderen Bestimmung zugeführt worden war. Im Rahmen der „Europäischen Mobilitätswoche“ war die Straße, die durch den Albersloher Dorfkern führt, 24 Stunden für motorisierten Verkehr gesperrt worden. Ein Zustand, der von vielen Bürgern als positiv bewertet wurde.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!