1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Es läuft langsam wieder an

  8. >

Hotspot und MeetU haben wieder geöffnet / Sommerferienbetreuung

Es läuft langsam wieder an

Sendenhorst

„Es läuft an, aber langsam“, fast Steffi Herrera Riekens zusammen. Und eigentlich sind die beiden Mitarbeiterinnen im Sendenhorster Hotspot und im Albersloher MeetU, Petra Berg, sich einig: „Das ist doch auch ein gutes Zeichen dafür, dass die Maßnahmen angekommen sind.“

Annette Metz

Mia und Enya freuen sich, dass das Jugendzentrum Hotspot wieder geöffnet ist. Sie treffen sich zum gemütlichen Quatschen oder über ihre TikTok-Choreos. Foto: Annette Metz

Eigentlich hatte es die Nachfrage ja gegeben. Mit zunehmender Zeit unter Corona-Kontaktsperre waren die Rufe aus der Gesellschaft deutlich zu hören: „Uns – und vor allem unseren Kindern – fällt so langsam zu Hause die Decke auf den Kopf“. Doch ganz so schlimm scheint es in Sendenhorst und Albersloh nicht zu sein, stellten Stephanie Herrera Riekens und Petra Berg, die beiden hauptamtlichen Mitarbeiterinnen in den Sendenhorster Jugendtreffs Hotspot und ­MeetU fest, als sie vor gut einer Woche die Einrichtungen nach fast genau zwei Monaten wieder öffneten. „Es läuft an, aber langsam“, fast Steffi Herrera Riekens zusammen. Und eigentlich finden die beiden: „Das ist doch auch ein gutes Zeichen.“

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!