1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Goldene Auszeichnungen verliehen

  8. >

Hauptversammlung des Spielmannszuges Albersloh

Goldene Auszeichnungen verliehen

Albersloh

Besondere Ehrungen durften im Rahmen der Hauptversammlung des Spielmannszuges Albersloh Hermann Meier und Tanja Buchholz entgegennehmen. Beide wurden an diesem Abend mit goldenen Ehrenabzeichen für ihr jeweils 20-jähriges Engagement im Spielmannszug geehrt.

Von Dirk Vollenkemper

Der Vorstand wurde unverändert im Amt bestätigt. Außerdem wurden Tambourmajor Hermann Meier (l.) mit der goldenen Dirigentenschnalle und Tanja Buchholz (2.v.l.) mit der goldenen Verdienstmedaille für ihren jeweils 20-jährigen Einsatz geehrt. Foto: Dirk Vollenkemper

Besondere Ehrungen durften im Rahmen der Hauptversammlung des Spielmannszuges Hermann Meier und Tanja Buchholz entgegennehmen. Der erste Vorsitzende Sascha Beisemann zeichnete Hermann Meier für seine 20-jährige Tätigkeit als Tambourmajor mit der goldenen Dirigentenschnalle der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände aus. Tanja Buchholz erhielt für 20 Jahre Vorstandsarbeit die goldene Verdienstmedaille.

Weitere Auszeichnungen erhielten Sebastian Oehl für 15 Jahre und Katrin Röckmann für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit. Die Musiker durften zudem Denis Röckmann und Heimkehrerin Carina Lehmkuhl in ihren Reihen begrüßen.

Goldene Dirigentenschnalle und Goldene Verdienstmedaille verliehen

Knapp 60 Mitglieder lauschten dann dem Jahresbericht von Nicole Plaßmann. Auch wenn das vergangene Jahr Corona bedingt für den Spielmannszug erst im April begonnen hatte, gab es jede Menge zu berichten. In Nordkirchen, Drensteinfurt und Albersloh traten die Musiker bei den Schützenfesten auf. Aber auch den Spielmannszugtag, der als Ersatz für die wieder ausgefallene Vereinsfahrt organisiert worden war, ließ Nicole Plaßmann noch einmal bildlich Revue passieren.

Dass die Musiker sich auch gerne für die Gemeinschaft engagieren, wurde wieder einmal deutlich. Ob beim Renovieren der Remise am Dorfplatz, beim Handwerker- und Bauernmarkt hinter der Theke oder beim Münsterland Giro als Ordner: Wird Hilfe benötigt, kann man sie beim Spielmannszug Albersloh finden, wurde deutlich.

Das Highlight im Spielmannszugjahr war die Feier für die vier Goldjubilare Reinhard Seebröker, Michael Poppenborg, Jürgen Ferlemann und Klemens Hövelmann im Oktober. Sie wurden für ihre 50-jährige Vereinszugehörigkeit mit einem ganz besonderen und persönlichen Event gewürdigt.

Derzeit sind sechs Jugendliche unter 18 Jahren aktiv im Spielmannszug Albersloh, berichtete Jugendwartin Katrin Röckmann. Diese Jugendlichen nehmen aktuell alle an dem D1-Lehrgang teil. Weitere sieben Personen befinden sich derzeit in der Ausbildung. Davon erlernen fünf die Flöte und zwei werden im Schlagwerk ausgebildet.

Sascha Beisemann bleibt Vorsitzender

Als Wahlleiter für die Wahl zum ersten Vorsitzenden ergriff dann das dienstälteste Mitglied, Reinhard Seebröker, das Wort. Er bedankte sich beim Vorstand, aber auch bei allen Musikern für den großen Zusammenhalt, dem selbst eine Pandemie nichts anhaben konnte.

Bei den Wahlen wurden alle Vorstandsmitglieder einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Sascha Beisemann ist weiterhin erster Vorsitzender. Tanja Buchholz als Kassiererin, Nicole Plaßmann als Schriftführerin, Katrin Röckmann als Jugendwartin und Hermann Meier und André Röckmann als Beisitzer komplettieren den Vorstand. Zu neuen Kassenprüfern wurden Christoph Franke und Carina Lehmkuhl gewählt.

Das unermüdliche Orga-Team, das nun schon seit Jahren die ersehnte Vereinsfahrt vorbereitet, ließ dann Hoffnung aufkommen. Theresa Pälmke, Maya Peiffer, Nicole Plaßmann und Berthold Rummeling wussten zu berichten, dass die angestrebte Unterkunft am Rande des Teutoburger Walds frei ist und im Mai bereit für den Besuch aus Albersloh zu sein scheint. Das Wochenende wird unter dem Motto „Fit ins Schützenfestjahr 2023“ stehen. Instrumente und Sportsachen stehen auf dem Packzettel.

Weitere Termine für die Musiker stehen in diesem Jahr bei den Karnevalsumzügen in Everswinkel und Sendenhorst und bei den Schützenfesten in Drensteinfurt und Albersloh an. Dazu kommen die Auftritte beim Familientag in Nordkirchen, am Volkstrauertag und bei der Generalversammlung des Bürgerschützenvereins.

Startseite