1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. In Sendenhorst geht noch mehr

  8. >

Ehrenamtliches Mobilitätsangebot des Bürgerbusvereins Hoetmar

In Sendenhorst geht noch mehr

Sendenhorst/Hoetmar

Das Thema Mobilität wird in diesen Tagen in Sendenhorst oft diskutiert. „Das ist doch eine gute Gelegenheit, auch die Bür­gerbus-Linie B2 in Erinnerung zu bringen“, findet Paul Schwienhorst, Vorsitzender des Bürgerbusvereins Hoetmar, denn wir sind auch ein Teil der Mobilität, die in Sendenhorst angeboten wird.“

Annette Metz

Der Vorsitzende des Bürgerbusvereins Hoetmar, Paul Schwienhorst, und Fahrer Heinrich Surmann aus Sendenhorst Foto: Annette Metz

Das Thema Mobilität wird in diesen Tagen in Sendenhorst oft diskutiert. Ob es die Aktivierung der WLE mit dem Ausbau des Haltepunktes an der Ladestraße und der Anbindung für den Zubringerverkehr oder die Mobilstation am Lambertiplatz ist, wo Bus, Fahrrad und E-Mobilität zusammengeführt werden: „Das ist doch eine gute Gelegenheit, auch die Bür­gerbus-Linie B2 in Erinnerung zu bringen“, findet Paul Schwienhorst, Vorsitzender des Bürgerbusvereins Hoetmar, der die Linie personell betreut. Unter dem Dach der RVM, aber ehrenamtlich, wie er anmerkt.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE