1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Kirchengemeinde hat viele Pläne

  8. >

Von Festen bis zur Umgestaltung von St. Martin in Sendenhorst

Kirchengemeinde hat viele Pläne

Sendenhorst/Albersloh

Die katholische Kirchengemeinde ist erneut kleiner geworden. Und sie blickt auf ein Jahr zurück, indem das Gemeindeleben coronabedingt stark eingeschränkt war. Dennoch geht die Gemeinde das neue Jahr optimistisch an. Vieles ist geplant.

Von Josef Thesing

Die Pastoralreferentin Antonie Krapf wird im kommenden Monat feierlich verabschiedet. Ihre Nachfolgerin Elisabeth Beckmann wird am 1. Mai eingeführt. Foto: Josef Thesing

Die katholische Kirchengemeinde St. Martinus und Ludgerus ist, bezogen auf die Zahl der Mitglieder, auch im vergangenen Jahr kleiner geworden. 79 Menschen sind aus der Gemeinschaft ausgetreten. Ein Neueintritt ist in der aktuellen Statistik der Gemeinde nicht vermerkt. Zudem wurden 69 Gemeindemitglieder in St. Martin und 25 in St. Ludgerus beerdigt. Die Statistik weist 8197 Gemeindemitglieder aus – Stand Februar 2021. Zum Vergleich: Zwei Jahre zuvor, im Jahr 2019, gehörten der Gemeinde noch 8402 Mitglieder an.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!

ANZEIGE