1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. L 520 bleibt ein „Problemkind“

  8. >

Unfallkommission legt Bericht für Sendenhorst vor

L 520 bleibt ein „Problemkind“

Sendenhorst

Der jüngste tragische Unfall an der L 520 ist erst gut einen Monat her. Nicht die einzige folgenschwere Kollision auf diesem Streckenabschnitt, weshalb die Unfallkommission des Kreises Warendorf den Bereich mittlerweile auch als sogenannte „Unfallhäufungsstelle“ ausgewiesen hat.

-dje-

Erst vor gut vier Wochen hatte sich auf der L 520 ein tödlicher Unfall ereignet. Die Unfallkommission empfiehlt nun, auf den entsprechenden Zufahrten Rüttelstreifen aufzubringen. Foto: Polizei

Der jüngste tragische Unfall ist erst gut einen Monat her. Als eine Autofahrerin Mitte Oktober von der Straße Sandfort kommend die Landesstraße 520 im Bereich des Elmster Berges überqueren sollte, übersah sie einen herannahenden Motorradfahrer. Im Kreuzungsbereich kam es zum Zusammenstoß, bei dem sich der 67-jährige Zweiradfahrer so schwere Verletzungen zuzog, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Nicht die einzige folgenschwere Kollision auf diesem Streckenabschnitt, weshalb die Unfallkommission des Kreises Warendorf den Bereich mittlerweile auch als sogenannte „Unfallhäufungsstelle“ ausgewiesen hat.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!