1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Leckere Geschichten aus aller Welt

  8. >

„Sendenhorster Erzählnacht“

Leckere Geschichten aus aller Welt

Sendenhorst

„Leckere Geschichten“ rund ums Essen brachten die beiden Erzähler Betsy Dentzer und André Wülfing auf den Tisch im ausverkauften Haus Siekmann. Sie waren zur „Sendenhorster Erzählnacht“ angereist.

Katja Kordel

Da stehe ich nun und kann nicht anders: André Wülfing und Betsy Dentzer erzählten auf der Tenne des Hauses Siekmann viele Geschichten rund ums Essen. Foto: Katja Kordel

Ein kulinarisches Festmahl an Geschichten, Märchen und Legenden aus der ganzen Welt wurde dem Publikum in der 19. „Sendenhorster Erzählnacht“ serviert.

Die „leckeren Geschichten“ rund ums Essen brachten die beiden Erzähler Betsy Dentzer und André Wülfing auf den Tisch im ausverkauften Haus Siekmann und füllten diese mit Leben. So überlieferten sie Sagen von fresssüchtigen Königen, erzählten von einer hundevergiftenden Oma und brachten den Zuhörern die Geschichte eines verfressenen Katers aus Norwegen näher. Auch im Duett traten die beiden auf und stritten, gurgelten – und versöhnten sich schließlich wieder.

Zur Auflockerung zwischen den Geschichten bauten die beiden Erzähler ein Quiz über Luxemburg ein. „Luxemburg ist klein, stolz und selbstbewusst, wie man sieht“, erklärte André Wülfing und deutete dabei grinsend auf Betsy Dentzer, die aus Luxemburg kommt. Es wurde wild geraten, Telefonjoker wurden benutzt, und Unerwartetes über das kleine Nachbarland erzählt.

Veranstaltet wurde die Erzählnacht vom Verein „Theomobil“, und der feierte mit diesem Programm einen großen Erfolg. Zum insgesamt neunten Mal sei die Veranstaltung ausverkauft, und erste Tickets waren bereits im vergangenen März reserviert worden, freute sich Thomas Hoffmeister-Höfener von „Theomobil“.

Gesättigt von den vielen verrückten Sagen und Legenden verließen die Besucher am Ende die Erzählnacht.

Startseite
ANZEIGE