1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Licht einfach aus – das geht nicht

  8. >

Energie- und Stromversorgung im Krankenhaus

Licht einfach aus – das geht nicht

Sendenhorst

Im Krankenhaus und im Reha-Zentrum wird viel Gas und Strom benötigt. Nennenswerte Einsparungen sind aufgrund der hohen Anforderungen an den Betrieb kaum möglich. Sollten Gas und Strom knapp werden, greift ein Notfallplan mit Notstromaggregat und Heizöl.

Von Von Josef Thesing

Peter Kerkmann, Daniel Hinz und Dr. Ansgar Klemann (v.l.) stellen das Diesel-Notstromaggregat vor, das bei einem Blackout sofort die Versorgung im St.-Josef-Stift übernimmt. Foto: Josef Thesing

Der Energieverbrauch aller bundesdeutschen Krankenhäuser entspricht – heruntergerechnet auf das einzelne Bett – im Durchschnitt jährlich dem von drei Einfamilienhäusern. „Bei uns liegt das pro Bett bei zwei Einfamilienhäusern“, erklärt Dr. Ansgar Klemann, Geschäftsführer des St.-Josef-Stifts. Der Unterschied zum Durchschnitt habe viel damit zu tun, „dass hier schon immer ganz viel gemacht wurde“, auch bezogen auf die „bauliche Zielplanung“.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!