1. www.wn.de
  2. >
  3. Münsterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Mehr Umsatz und mehr Personal

  8. >

AuCom blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Mehr Umsatz und mehr Personal

Sendenhorst

Die Sendenhorster Firma AuCom blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Das Unternehmen hat seinen Umsatz verdoppelt und das Personal aufgestockt. Auch alle Ausbildungsplätze seien besetzt. AuCom stellt Sanftanlasser für Industriemotoren her.

Der Sanftanlasser-Spezialist hat am Standort in Sendenhorst die Produktion erweitert und die Lagerfläche vergrößert. Auch die Mitarbeiterzahl soll weiter steigen Foto: AuCom

Für die Firma AuCom aus Sendenhorst war 2022 „ein durch und durch erfolgreiches Jahr“. Das teilt das Unternehmen in einer Pressemitteilung mit. Der Spezialist für Sanftanlasser habe mit 28 Millionen Euro den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr verdoppelt.

Das Wachstum an der Borsigstraße 6 sei unverkennbar: Inzwischen fertigt AuCom auf einer Gesamtfläche von 2800 Quadratmetern. „Die Investitionen in den Maschinenpark und die Erweiterung der Produktions- und Lagerflächen haben sich voll und ganz ausgezahlt“, sagt Thomas Zirk-Gunnemann, Geschäftsführer AuCom Global Solutions.

Auftragslage besser den je

Laut Zirk-Gunnemann sei die Auftragslage besser denn je. Auch deshalb erwarte er für das kommende Jahr ein Umsatzwachstum von 25 Prozent. Der Sendenhorster Standort soll zudem weiter ausgebaut werden. „Wir werden wie bereits in diesem Jahr erneut einen siebenstelligen Betrag investieren“, erklärt Zirk-Gunnemann, der selbst in Sendenhorst aufgewachsen ist.

80 Mitarbeiter

Das Rekordergebnis spiegele sich auch in der Entwicklung der Größe der Belegschaft wider. Im Jahr 2020 standen 21 Personen bei AuCom in Lohn und Brot. In diesem Jahr waren es bereits 80 Mitarbeiter. Die Belegschaft soll 2023 auf über 100 ansteigen. „Besonders erfreulich ist der Erfolg unser Ausbildungsoffensive“, ergänzt Zirk-Gunnemann. „Wir konnten sämtliche Ausbildungsplätze besetzen, was für die Elektrotechnikbranche in Zeiten des Fachkräftemangels alles andere als üblich ist.“ Dabei dürfte auch eine Rolle gespielt haben, dass AuCom in diesem Jahr als familienfreundlicher Arbeitgeber ausgezeichnet worden ist und die eigenen Mitarbeiter das Unternehmen im Rahmen der Zertifizierung durchweg positiv bewertet hätten.

Steigende Bedeutung für die Energiewende

Der wirtschaftliche Erfolg fuße nicht zuletzt auf der steigenden Bedeutung der Sanftanlasser für die Energiewende. „Unsere Produkte waren noch nie so relevant wie heute“, sagt Zirk-Gunnemann. Sanftanlasser reduzieren beim Starten großer Industriemotoren den Energieverbrauch und verringern die Belastung und damit den Verschleiß von Antrieben. Die AuCom-Sanftanlasser zeichneten sich durch ihre platzsparende Bauweise und maximale Flexibilität aus. AuCom decke 99 Prozent der marktüblichen Antriebsanwendungen ab.

„Wir haben die Erwartungen weit übertroffen und wollen 2023 auf keinen Fall nachlassen“, sagt Zirk-Gunnemann. „Mit diesem Rekordergebnis manifestieren wir unsere Technologie und Marktführerschaft als weltweit größter Sanftanlasser-Spezialist in privater Hand.“

Startseite