1. www.wn.de
  2. >
  3. Muensterland
  4. >
  5. Sendenhorst
  6. >
  7. Müllgebühren sollen kräftig steigen

  8. >

Abfallwirtschaftsgesellschaft und Unternehmer erhöhen Preise

Müllgebühren sollen kräftig steigen

Sendenhorst/Albersloh

Die Müllgebühren sollen im kommenden Jahr in Sendenhorst kräftig steigen – um knapp sechs Prozent. Gründe sind vor allem, dass die Abfallwirtschaftsbetriebe und der Unternehmer, der die Tonnen leeren lässt, die Preise erhöhen. Über den höheren Sockelbetrag der AWG müssen die politischen Gremien des Kreises aber noch entscheiden.

Von Josef Thesing

Die Leerung der Mülltonnen wird im kommenden Jahr teurer. Hintergrund sind unter anderem die Preiserhöhungen der AWG und der Müllabfuhr-Unternehmen. Foto: Christian Wolff

Die Gebühren für die Müllentsorgung sollen im kommenden Jahr um knapp sechs Prozent steigen. Warum das so ist, machte die Verwaltung am Dienstagabend im Ausschuss für Umwelt, Mobilität und Energie anhand der Kalkulation der Kosten deutlich. Für die Kostenerhöhung werden in der Vorlage verschiedene Gründe angeführt. Dazu gehören unter anderem die Erhöhung des sogenannten Sockelbetrages durch die Abfallwirtschaftsbetriebe des Kreises Warendorf (AWG) und eine Steigerung des Unternehmerentgeltes.

Jetzt Angebot wählen und direkt weiterlesen!